Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Löwen mit dem Befreiungsschlag

Radball: Oberliga Löwen mit dem Befreiungsschlag

Befreiungsschlag für den RSV Löwe Gifhorn! Das Gifhorner Oberliga-Radball-Team feierte zum Hinrundenfinale in Bramsche drei Siege in vier Spielen.

Voriger Artikel
Hillerse: Erst Ski-Paradies, jetzt Vorbereitung
Nächster Artikel
André Breitbarth: Start in Havanna, Ziel Rio

Drei Siege in vier Spielen: Tristan Brokat (r.) und der RSV Löwe kamen in der Oberliga zu wichtigen Punkten.

Quelle: Photowerk (mf)

Nur zum Auftakt mussten sich Christian Kramer und Tristan Brokat unglücklich geschlagen geben.

Gegen den RSV Bramsche II gab es nämlich beim Stand von 5:5 kurz vor Schluss noch zwei Gegentore - die Gifhorner verloren mit 5:7. „Weil die beiden den Sieg erzwingen wollten“, so RSV-Pressewart Martin Kriebel.

Danach starten Kramer und Brokat aber durch, feierten gegen die Kellerkinder Bramsche I (7:1) und RSV Frellstedt (6:5) ebenso Siege wie gegen den ersatzgeschwächten RVT Aschendorf (7:2). „Damit haben sie sich vom Tabellenkeller gelöst und sind auf Platz acht geklettert“, so Kriebel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.