Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lenz zurück, Waite neu

Tennis-Nordliga Lenz zurück, Waite neu

Zwei alte Bekannte und ein Top-Neuzugang - Gifhorns Nordliga-Team rüstet für die bevorstehende Tennis-Wintersaison mächtig auf. Marko Lenz kehrt wie Matthias Dörfler zum TC Grün-Weiß zurück, bringt zudem einen dicken Kumpel mit: Profispieler Richard Waite!

Voriger Artikel
Neuer Coach für Hoitlingen
Nächster Artikel
Auch "kleine Strafen" sollen Krise beenden

Top-Verstärkung: Marko Lenz spielt im Winter wieder für Gifhorn.

Quelle: Photowerk (lea)

Der 22-Jährige aus Ulm ist eng mit Lenz befreundet, fieberte in der vergangenen Spielzeit beim entscheidenden Match um den Nordliga-Aufstieg live mit. „Richie war von der Atmosphäre und unserem Teamgeist beeindruckt, deshalb hat er sich jetzt dazu entschlossen, bei uns mitzumischen“, freut sich Lenz.

Er selbst hat seine Profi-Karriere beendet (AZ berichtete), absolviert derzeit ein Praktikum in München und will im kommenden Jahr ein BWL-Studium in Hannover aufnehmen. „Für mich war klar, dass ich in der Halle wieder für Gifhorn auflaufen werde“, sagt der 21-Jährige, der im Sommer mit dem Bremerhavener TV den Sprung in die 1. Liga schaffte. „Ich freue mich schon auf die Wintersaison. Wir haben ein gutes Team zusammen, werden viel Spaß haben.“

Wie Lenz spielt auch der derzeit verletzte Dörfler (zuletzt SV Leingarten) in der Halle wieder für die Grün-Weißen - sehr zur Freude von Milan Lukic. „Matthias ist ein guter Junge, zieht klasse mit - wie die anderen auch“, lobt Gifhorns Coach, der sich aber in Sachen Saisonziel in Zurückhaltung übt: „Gerade Richard und Marko spielen nebenbei einige Turniere, da müssen wir erst mal schauen, wann sie uns zur Verfügung stehen.“

Das Duo hat auch für die morgen beginnenden Landesmeisterschaften gemeldet (siehe Text). „Das Feld ist sehr stark, das habe ich in dieser Form lange nicht erlebt“, sagt Lenz (Nummer 2 der Setzliste).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.