Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Lenz: Pleite gegen Kiwi King-Turner

Tennis – ITF-Turnier in Dortmund Lenz: Pleite gegen Kiwi King-Turner

Erstrunden-Aus für Marko Lenz: Das 19-jährige Tennis-Ass aus Gifhorn musste sich gestern beim mit 15.000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Dortmund im Einzel verabschieden. Und auch im Doppel war nach dem ersten Spiel schon Schluss.

Voriger Artikel
Eintracht: Zwei Neue
Nächster Artikel
Sportwochen des VfL und des FC beginnen heute

Einzel-Aus: Der Gifhorner Marko Lenz unterlag in Dortmund dem Neuseeländer Daniel King-Turner (kl. Bild).

Quelle: Photowerk (fb)

„Das Teilnehmerfeld ist mit einigen richtig starken Spielern besetzt“, hatte Lenz vor Turnierbeginn gesagt. Und er erwischte gleich eines der größten Kaliber. Der Gifhorner, dank einer Wildcard im Hauptfeld, stand gestern auf Court 14 dem an zwei gesetzten Neuseeländer Daniel King-Turner gegenüber.
Der 26-jährige Kiwi ist derzeit die Nummer 218 der Welt, rangiert damit satte 1148 Plätze vor dem Gifhorner. Zunächst bot Lenz ihm aber Paroli, hatte im ersten Aufschlagspiel King-Turners sogar Breakbälle. Beim Stand von 2:2 zog der Favorit dann jedoch davon, sicherte sich vier Spiele in Serie und damit den ersten Satz mit 6:2.
Im zweiten Abschnitt gab Lenz seinen Aufschlag zum 1:3 ab. Kiwi King-Turner dagegen hielt sein Service, verwandelte wenig später seinen zweiten Matchball zum 6:3.
Im Doppel verlor Lenz anschließend mit George von Massow (Hannover) gegen das an Nummer 3 gesetzte Duo Carlos Poch-Gradin (Spanien) und Jan-Lennard-Struff (Suttrop) mit 2:6, 1:6.

nik/sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.