Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Landesliga: „Eröffnungsspiel“ mit Vorsfelde

Fußball Landesliga: „Eröffnungsspiel“ mit Vorsfelde

Jetzt steht der Spielplan der Fußball-Landesliga. Er war eine schwere Geburt. Grund ist die enorme Größe der Staffel (19 Klubs). Der SSV Vorsfelde bestreitet mit der SVG Einbeck ein echtes Auftaktspiel – die beiden sind als Einzige schon am 31. Juli im Einsatz.

Voriger Artikel
Der Traum vom Aufstieg: Eintracht legt heute los
Nächster Artikel
Starke Premiere: Bellarabi heimst ganz viel Lob ein

Diese Partie ist vorgezogen vom fünften Spieltag. SSV-Coach Holger Ballwanz: „Da hätten die Einbecker an einem Freitag im September zu einer Partie um 18.30 Uhr in Vorsfelde sein müssen. Die hätten gegen 13.30 Uhr losfahren müssen. Unrealistisch.“
Die große Staffel führt zu vielen Englischen Wochen, der vorgesehene Rhythmus (Freitag, Sonntag, Freitag) behagte nicht. Und so gab es etliche Verlegungen. Nun bestreitet Vorsfelde den vorgezogenen Auftakt. Ballwanz: „Für die Vorbereitung ist das nicht ideal.“ An diesem Wochenende hat sein Team frei, am darauffolgenden wollte er auch freigeben – da steigt nun aber der Punktspiel-Start. Die zwei Testspiel-Auftritte in der kommenden Woche passen zwar nicht dazu, aber, so Ballwanz: „Die abzusagen, wäre auch nicht in Ordnung gewesen.“
Die restlichen fünf heimischen Landesliga-Mannschaften starten dann am 8. August in die Saison. Der größte Knaller findet dabei in Kästorf statt – der SSV bittet den Oberliga-Absteiger MTV Gifhorn zum Derby.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.