Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Kirsch und Drescher jubeln: SVG-Paar schafft Aufstieg

Tanzen – Adventspokal-Turniere Kirsch und Drescher jubeln: SVG-Paar schafft Aufstieg

Der TSC Gifhorn war der Adventszeit ein bisschen voraus: In einem sehr ansprechend gestalteten Saal mit Weihnachtsbaum veranstaltete der Verein seine Adventspokal-Turniere. „Es gab wieder hervorragenden Tanzsport zu sehen“, freute sich TSC-Pressesprecherin Annette Behling. Die heimischen Paare ergatterten insgesamt drei zweite Plätze und einen dritten Rang.

Voriger Artikel
Kim Pauline Höper (14) aus Ohof startet in Peking!
Nächster Artikel
Der MTV Gifhorn ist noch hungrig

Platz zwei und Aufstieg: Sylke Kirsch und Michael Drescher von der SV Gifhorn glänzten bei den Adventspokal-Turnieren.

Gifhorn. Bei den Senioren II B mussten Sylke Kirsch/Michael Drescher von der SV Gifhorn nur Sylvia und Lars Henneking (TSC Am Ring Minden) den Vortritt lassen. Mit den erzielten Punkten und Platzierungen schaffte das Duo den Aufstieg in die nächsthöhere A-Klasse. Als Sahnehäubchen holten Kirsch/Drescher unter dem Jubel der SVG-Anhänger in der neuen Klasse einen vierten Platz. Rang zwei ging an die Lokalmatadoren Sabine und Christian Wanner – dabei fehlten den TSCern nur zwei Zweien der Wertungsrichter zum Sieg. „Die Wanners haben auch viel Paarharmonie und tänzerische Elemente gezeigt“, lobte Behling.

Mit Silber im letzten Turnier des Tages (Senioren IV S) fuhren Ursula und Hans-Hermann Rinke ein weiteres sehr gutes Ergebnis für die Gastgeber ein. „Nach ihrer Verletzungspause konnten sie sogar den Landesmeistern aus Braunschweig eine Eins im Langsamen Walzer abnehmen“, so die TSC-Pressewartin. Zur geringen Teilnehmerzahl von drei Paaren in dieser Klasse sagte sie: „Man munkelte, dass viele nicht gekommen seien, weil ihnen der Saal zu klein sei. Wenn im nächsten Jahr der Anbau fertiggestellt ist, werden sie mehr als zehn Meter dazubekommen.“

Bei den Senioren III S kamen Francesca D’Aviri und Sergio Dodaro (MTV Vorsfelde) auf einen starken dritten Platz, Martina und Matthias Donners vom TSC wurden Fünfte. Behling: „Wir freuen uns bereits auf den Doppelturniertag mit dem SV Triangel am 24. und 25. Februar 2018.“

Von der AZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.