Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Kicken kurz vorm Weihnachtsfest
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Kicken kurz vorm Weihnachtsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 18.12.2015
Fußball unterm Tannenbaum: Der VfL Knesebeck (am Ball) und der VfL Vorhop sind noch am vierten Advent in der Kreisliga Gifhorn im Einsatz. Quelle: Michael Franke
Anzeige

„Wir haben erst im September angefangen, weil die Vereine möchten, dass Rücksicht auf Schulferien und VW-Werksurlaub genommen wird“, erklärt Gifhorns Spielausschuss-Vorsitzender Heinz Jeske. Dadurch wird der Terminplan straffer, jedes über die Bühne gebrachte Spiel hilft, Engpässe im neuen Jahr zu verhindern. „Andere Kreise haben das offenbar nicht nötig“, so Jeske. „Ich kann es aber kaum noch hören, wenn bei uns jemand meint, dass wir im Dezember nicht mehr spielen können. Bisher hat es gut geklappt.“

Einige Vereine sind tatsächlich nicht abgeneigt. „Es bringt ja nichts, die Nachholspiele vor sich herzuschieben“, sagt Marco Lenz, Coach des VfL Knesebeck. Auch Kreisliga-Konkurrent FSV Adenbüttel/Rethen läuft gern noch einmal auf. „Wir sind voll da und freuen uns auf das Spiel“, so FSV-Trainer Marvin Homann. Der VfL Wahrenholz II (1. Kreisklasse 1) hat ebenfalls kein Problem: „Es ist mir sogar ganz lieb. Wir haben schließlich gerade eine Serie“, sagt VfL-Coach David Ende.

Glücklich sind aber nicht alle. „Gedanklich hatten wir schon abgeschlossen, daher passt uns das Spiel nicht so richtig. Einige sind bereits im Urlaub“, sagt Reinhard Exler, Co-Trainer des SV Westerbeck (1. Kreisklasse 1). Marcel Goese, Co-Trainer des Kreisligisten SV Jembke, fasst zusammen: „Ob man am vierten Advent noch Spiele ansetzen muss, weiß ich nicht - aber das Wetter lässt es ja zu.“

yps

Anzeige