Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kästorfs einziger Fehler wird gnadenlos bestraft

Fußball-Landesliga Kästorfs einziger Fehler wird gnadenlos bestraft

Ein Abwehrschnitzer reichte, um der Kästorfer Mini-Serie ein Ende zu setzen: Der SSV verlor gestern in der Fußball-Landesliga auch das zweite Spiel gegen Aufsteiger Ölper, nach einem 1:2 zum Liga-Start setzte es beim BSV gestern ein 0:1 (0:0).

Voriger Artikel
Klarer Erfolg nach 007-Vorbereitung
Nächster Artikel
Nächste 0:4-Heimpleite:Calberlah unterliegt MTV

Und wieder jubelt Ölper: Kästorf (M. Kapitän Dominik Scheil) verlor nach einem 1:2 zum Start gestern auch das Rückspiel, ein Fehler genügte zu einer 0:1-Pleite.

Quelle: Photowerk (nin)

Die erste Pleite nach sechs Spielen - besiegelt wurde sie durch eine einzige Unaufmerksamkeit: Fehler im SSV-Aufbauspiel, den folgenden Pass in die Tiefe nahm Felix Hahnsch an und beförderte das Spielgerät an Kästorfs Keeper Jacques Morawietz vorbei in die Maschen.

Es war insofern unnötig, als dass das Team von Heinz-Günter Scheil bis dahin eigentlich gut im Spiel war. Im ersten Durchgang der kampfbetonten und läuferisch intensiven Partie hatte der SSV zwar nach Standards einige bange Momente zu überstehen, hielt sich vor allem dank Morawietz aber schadlos - und setzte zu Beginn der zweiten Hälfte selbst Akzente: Eine flache Hereingabe von Mario Schulz vergab Torjäger Jonas Garzke allerdings, die eigenen Standards gerieten nicht gefährlich genug. Und dann kam diese eine Unachtsamkeit, die das Ende der SSV-Serie besiegelte.

Scheil befand: „Es war eine unnötige Niederlage, aber ich kann dem Team für seinen Einsatz keinen Vorwurf machen.“ Seine Forderung vor dem letzten Spiel gegen Petershütte am Sonntag: „Wir müssen weiter an unserer Konstanz arbeiten.“

SSV: Morawietz - Schulz (84. Neumann), Dimitrijevic, Gewinner, Zurek (7. Ludwig/84. Brakowski) - Michel, Hoferichter - Leese, Rodrigues, Scheil - Garzke.

Tor: 1:0 (72.) Hahnsch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.