Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Jetzt startet die Saison richtig

Tennis: Nordliga der Damen Jetzt startet die Saison richtig

Zwei von sechs Partien haben die Tennis-Damen des TC Grün-Weiß schon absolviert, die Nordliga-Saison beginnt für sie aber erst am Sonntag (11 Uhr) so richtig. Vor dem Auftritt beim Bremer TC nimmt Gifhorns Trainer Djordje Djuranovic kein Blatt vor den Mund: „Wir müssen dieses Spiel gewinnen!“

Voriger Artikel
Rasi und Osman Al-Zein: Fernziel heißt Olympia 2024
Nächster Artikel
Potthast, Kohrs und Neuhaus siegen

Zurück im Team: Natascha Svitil tritt am Sonntag mit Gifhorn in Bremen an.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Der Vergleich der Leistungsklassen spricht eine klare Sprache, die Informationen, die Djuranovic über diesen „unbekannten Gegner“ eingeholt hat, decken sich damit. „Bremen ist die wohl schwächste Mannschaft der Liga“, sagt der GW-Coach. Das heißt im Umkehrschluss: Nach den erwarteten Niederlagen gegen die beiden Titelkandidaten TC an der Schirnau (3:6) und DTV Hannover II (1:8) muss jetzt beim Schlusslicht ein Erfolgserlebnis her. Djuranovic: „Und der Sieg sollte möglichst auch höher ausfallen.“

Die Personalsituation bei den Gästen ist jedenfalls vielversprechend. Die bislang so starke Marie-Carolin Siems (privat verhindert) muss diesmal zwar passen, dafür flog aber die bosnische Topspielerin Damira Muminovic vorzeitig aus den USA ein. Zudem stehen Katharina Schulz und Natascha Svitil, die zuletzt in Hannover fehlten, wieder im Team. „Wir können also fast in Bestbesetzung antreten“, freut sich Djuranovic. Nur gut, denn: „Nach den schweren Spielen kommen jetzt die wichtigen.“

GW-Kader: Damira Muminovic, Katharina Schulz, Sandra Ebeling, Kira Schumann, Sophie Greiner und Natascha Svitil.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.