Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Im Tempo-Rausch! Hillerse gewinnt 2:1
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Im Tempo-Rausch! Hillerse gewinnt 2:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 02.11.2011
Jubelknäuel nach Temporausch: Hillerse besiegte gestern Northeim 2:1. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Hillerse war anzumerken, dass das abgebrochene Spiel – in Northeim wurde die Partie kurz nach der Pause wegen Gewitters beim Stand von 1:0 beendet – nun anders herum laufen sollte. Und dass für den am Kreuzband verletzten Felix Wintgen (AZ berichtete) ein Sieg her sollte.

Beide drückten aufs Tempo, Chancen blieben aber aus. So musste eine Ecke her: Roberto Schippmanns eigentlich toten Ball drückte Sergej Ganski noch per Kopf über die Linie. „Es war alles richtig schnell und intensiv“, so der Torschütze hinterher.

Nach der Pause wurde es etwas langsamer, dafür gab‘s für die 100 Zuschauer nun Torraumszenen und Spannung: Hillerses Joscha Knauth tankte sich gegen fünf durch, legte uneigennützig quer, Andrej Ganski verfehlte knapp.

Nur drei Minuten später wollte Knauth das Tor selbst – und machte es: Erst tanzte er einen Northeimer aus, schob mit links ins lange Eck – 2:0.

In der Folge verpasste der TSV das 3:0 durch Andrej Ganski und Schippmann – ließ Northeim so nochmal rankommen. Richtig brenzlig war‘s nicht, es langte. Coach Heiner Pahl pustete nach dem dramatischen Kick durch: „Nach dem 2:1 war‘s nochmal spannend.“

TSV: Pribyl – Müller, Demir, Stubbe, N. Bertram – M. Bruns, S. Ganski, J. Bruns (90.+1 Kaufmann) – Schippmann – Knauth, A. Ganski.

Tore: 1:0 (33.) S. Ganski, 2:1 (60.) Knauth, 2:1 (67.) Thamm.

hot

Anzeige