Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Hillerse: Souveräner Finaleinzug

Fußball - Kühl-Cup Hillerse: Souveräner Finaleinzug

Starker Auftritt, klare Sache: Die Landesliga-Fußballer des TSV Hillerse sicherten sich am Dienstag beim Kühl-Cup des SV Calberlah vor Liga-Rivale SSV Kästorf und Bezirksligist SV Gifhorn den Sieg in Gruppe B.

Voriger Artikel
Nächster Cup für die SV Gifhorn: Am Mittwoch kommt Reislingen
Nächster Artikel
Gifhorn holt Rekord-Spielerin

Finale! Stefan Kaufmann (r.) und der TSV Hillerse setzten sich gestern Abend nach einer starken Vorstellung durch.

Quelle: Photowerk (mpu)

Dass es für Kästorf schwer werden würde, hatte sich nach den ersten 45 Minuten angedeutet: Gegen Gifhorn gab‘s nur ein 2:2. Nachdem Alex Gutknecht (25.) und Ralf Middendorf (31.) die SVG in Front geschossen hatten, sorgte Malte Leese für das 2:2 (34./42.). Sogar ein SSV-Sieg war noch drin, aber Cagdas Yalcin vergab per Kopf. „Da sieht man den Unterschied, obwohl wir 35 Minuten gut mitgehalten haben“, so SVG-Co-Trainer Julian Garzke.

Chancenlos war Kästorf gegen Hillerse: Schon Nils Penz und Maurice Wrobel hatten die Führung auf dem Fuß, die Marc Bruns mit einem schönen Dropkick besorgte (27.). Kästorfs Dennis Hoff gelang zwar postwendend das 1:1 (28.), doch das hielt nicht lange - Penz markierte per Kopf die erneute Führung, Soeren Soetebeer (40.) band den Sack zu. SSV-Coach Heinz-Günter Scheil bewertete das Aus nicht über: „Wir haben improvisiert, Spielfreude und Frische haben noch gefehlt.“

Die Hillerser machten im dritten Spiel da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten - allerdings gegen die SVG-Reserve und -A-Jugend. Andrej Ganski sorgte für das 1:0 (3.). Danach diktierte Hillerse das Geschehen, legte durch Ron Glindemann (29.) und Lauritz Machts Doppelschlag (34/36.) nach. Michel Rönnefahrt sorgte noch für das 1:4 (40.). TSV-Trainer Heiner Pahl: „Wir sind verdient weitergekommen. Der Test war wichtig für unseren Liga-Start.“

  • Die abgebrochene Bezirkspokal-Partie zwischen dem MTV Isenbüttel und dem SV Calberlah wurde für den 6. August (18.30 Uhr) neu angesetzt.

hot/msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.