Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Heimsieg: Wittingen holt sich den nächsten Hallen-Titel
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Heimsieg: Wittingen holt sich den nächsten Hallen-Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 04.01.2017
Starker Auftritt: Der VfL Wittingen freute sich auf heimischem Parkett über den Gewinn des Wittinger-Cups. Quelle: Sebastian Preuß

Schon die Zwischenrunde war spannend, meist waren die Partien knappe Angelegenheiten, und in zwei der vier Gruppen entschied das Torverhältnis über den Einzug ins Viertelfinale. Der gelang mit dem SV Steinhorst (3. Kreisklasse 1) sogar dem klassentiefsten Team, für Kreisligist Wesendorfer SC war dagegen Schluss.

„Es gab keine Mannschaft, die abgefallen ist“, berichtete Peter Herrewig, Spartenleiter des VfL Wittingen. Im Viertelfinale verabschiedeten sich dann aber auch die Underdogs, Steinhorst unterlag Kreisligist VfL Vorhop, der SV Wagenhoff (2. Kreisklasse 2) musste gegen Wittingen passen. Knapper war es beim SV Langwedel (2. Kreisklasse 1), der sich dem VfL Knesebeck trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung erst nach Neunmeterschießen mit 1:3 geschlagen geben musste.

Die Knesebecker fanden sich schließlich ebenso im Finale wieder wie die Wittinger, die den TuS Neudorf-Platendorf (Bezirksliga) in einer intensiven Partie rausgekegelt hatten. Das Finale geizte dann ebenfalls nicht mit Spannung, letztlich setzten sich die Hausherren in einem engen Spiel durch. „Wir haben hervorragend gespielt. Für die Jungs waren die vielen Zuschauer klasse“, freute sich VfL-Coach Torsten Haase. Auch Herrewig war als Ausrichter zufrieden: „Es war ein tolles Turnier ohne Verletzungen und sogar ohne Zeitstrafen.“

yps