Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Großes Lob für Bulach

Boxen Großes Lob für Bulach

Volles Programm in der Gifhorner Boxmühle: Acht Talente und Asse des BCG waren im Einsatz, dazu auch ein Trio des Flexx-BC Isenbüttel.

Gifhorns Coach Akhmed Dzhafarov zog nach der letzten eigenen Veranstaltung vor der Sommerpause ein positives Fazit: „Ich bin zufrieden, die Jungs hatten starke Gegner, sollten vor allem Erfahrung sammeln.“ Da störte es ihn nicht, dass Michael Otto (Schüler bis 44 Kilogramm), Mareus Dopkewitschius (Junioren bis 50 kg), Rawan Kamal (Junioren bis 57 kg) und Nuradil Ismailov (Jugend bis 60 kg) Punktniederlagen einsteckten.

Die Highlights: Ahmed Simmo (Junioren bis 60 kg) bezwang den Seelzer Hasan Özer nach Punkten, Männer-Mittelgewichtler Johannes Bulach besiegte Robin Eickhorst (Halle). Gifhorns Coach: „Johannes habe ich noch nie so souverän und konzentriert gesehen.“ Den dritten Sieg gab’s für Zabri Bajramowski, Marvin Paul (beide Junioren bis 57 kg) holte ein Remis.

Zwei Siege gab’s für Isenbüttel: Eugen Dührung (Männer-Schwergewicht) gewann vorzeitig in Runde zwei, Kadir Erdal (Männer-Weltergewicht) nach Punkten. Nur Arthur Mann (Superschwergewicht) unterlag knapp. Coach Vitali Boot: „Ich bin mit allen hochzufrieden.“ In Braunschweig kämpfte Flexx-BC-Boxer Dustin Schild (Halbschwergewicht) remis.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.