Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Große Chance für den SV Calberlah
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Große Chance für den SV Calberlah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 10.12.2015
Mini-Erfolgsserie in Sicht: Jan Ahrens (M.) und der SV Calberlah können den zweiten Sieg in Folge landen und pünktlich zum Jahresabschluss die Abstiegsplätze verlassen. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Eins vorweg: Während Calberlahs Heimspiel gegen den SV Lengede vor zwei Wochen aufgrund des Wetters noch abgesagt werden musste, sieht’s für Sonntag gut aus. „Es ist durchaus realistisch, dass wir spielen können“, freut sich SV-Coach Steffen Erkenbrecher, der die Chance unbedingt nutzen will: „Wir haben uns mit dem 3:0 in Salder wieder in Schlagdistanz gebracht. Jetzt müssen wir einfach nachlegen, und das ist den Jungs absolut bewusst.“

Mit einem Sieg hätten die Grün-Weißen realistische Chancen auf Rang elf zu klettern und im Mittelfeld überwintern. Im Hinspiel siegte der SV dank eines Treffers von Philip Plagge mit 1:0, Erkenbrecher glaubte damals an einen Coup: „Ich bin davon ausgegangen, dass Göttingen oben mitspielen wird.“ Doch das hat sich nicht bewahrheitet. Und so geht Calberlah sogar als Favorit ins Rückspiel. Der SV-Coach warnt jedoch: „Es wird eine schwere Aufgabe, wir dürfen Göttingen nicht unterschätzen.“

Bis auf Mario Fischer (Zerrung) ist die Erfolgsmannschaft der Vorwoche einsatzbereit. „Das ist gut. Die Stimmung ist besser geworden und der Glaube an uns zurückgekehrt“, berichtet Erkenbrecher. „Wichtig ist, dass wir es schaffen die Motivation und Konzentration im letzten Spiel des Jahres hochzuhalten.“

tg

Anzeige