Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Gifhorn gewinnt, aber die Meisterfeier muss noch warten
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Gifhorn gewinnt, aber die Meisterfeier muss noch warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 21.02.2018
Jetzt fehlen nur noch zwei Punkte: Gifhorns Volleyballer um Michael Krauskopf (M.) gewannen in Baden mit 3:2, schon am kommenden Samstag kann der historische Aufstieg perfekt sein. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Achim

Weil Verfolger SG STV/MTV Salzgitter ebenfalls in Baden gewann (3:1), wurde es noch nichts mit dem frühzeitigen Titelgewinn. Werner Metz trug es mit Fassung: „Es war ohnehin nicht davon auszugehen, dass Salzgitter in Baden verliert. Wir sind nicht enttäuscht.“ Im Gegenteil: „Viel wichtiger war es, dass wir die Partie beim Tabellendritten noch für uns entscheiden konnten. Das sollte uns noch mal Auftrieb geben“, so Gifhorns Trainer.

Denn danach sah es lange nicht aus. Die Schwarz-Gelben hatten anfangs Probleme mit dem gut stehenden Badener Block, an dem sich die wuchtigen MTV-Angreifer die Zähne ausbissen. Nach zwei engen Sätzen stand’s nicht unverdient 2:0 für die Hausherren. „Beeindruckt“ war Metz allerdings vom starken Comeback seines Teams. „Der Wille, dieses Spiel noch zu drehen, war nach dem zweiten Satz deutlich zu spüren, die Moral war super.“ Dank eines konzentrierten Schlussakkords gab es dann doch noch den wichtigen zwölften Sieg im 13. Spiel.

Die Sektkorken können somit schon am kommenden Samstag beim letzten Saison-Heimspieltag knallen. Für den großen Wurf braucht der MTV nur noch zwei Punkte.

MTV: Balzer, Buchmann, Dörfler, Fiehring, Krauskopf, Morgenstern, Schulze, Vollhardt, Weinmar, Wichmann, Zappi.

Von Pascal Mäkelburg

Willkommen zurück in der Verbandsliga! Nach einem souveränen 3:0-(25:19, 25:16, 25:20)-Sieg bei Olympia Braunschweig feierten die Volleyballer des MTV Gamsen bereits zwei Spieltage vor Saisonende den direkten Wiederaufstieg. Der Landesliga-Primus krönte somit eine fabelhafte Spielzeit...

21.02.2018

Reichlich Medaillen für die heimischen Judoka bei den norddeutschen Meisterschaften in Hannover: Der MTV Vorsfelde holte sich zwei Titel und landete gleich drei weitere Male auf dem Podest, der MTV Isenbüttel konnte derweil eine Vizemeisterschaft feiern.

21.02.2018

Auswärts könnte alles klar sein: Die Oberliga-Volleyballer des MTV Gifhorn könnten schon am Samstag den ersten Regionalliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte feiern – wenn in der Halle des TV Baden II (15 Uhr) alles für Schwarz-Gelb läuft.

14.02.2018
Anzeige