Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Gamsen macht Verbandsliga-Aufstieg früh klar!
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Gamsen macht Verbandsliga-Aufstieg früh klar!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 21.02.2018
Raus mit der Freude! Der MTV Gamsen ist zurück in der Volleyball-Verbandsliga. Quelle: privat
Anzeige
Gamsen

Nach dem Abstieg war die Mannschaft im Kern zusammengeblieben. Mit Nils Oppel, Tim Kluge und Leon Schwander entwickelten sich zudem gleich mehrere Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen zu Erfolgsfaktoren. Der Mix aus jugendlicher Frische und Erfahrung ließ die Gamsener schnell zu einem Top-Team der Landesliga werden. Bis auf eine Niederlage im November gegen den Wolfenbütteler VC II (2:3) feierte die Mannschaft von Spielertrainer Oliver Müller ausschließlich Siege. „Ich denke, dass wir deshalb auch verdient bereits zwei Spieltage vor Saisonende Meister geworden sind“, berichtete MTV-Spartenleiter und Angreifer Julian Mann stolz.

Sein Team habe nach dem Abstieg enorm an Reife gewonnen. „Wir haben es geschafft, Konstanz aufzubauen – das hat in der vergangenen Saison des Öfteren gefehlt.“ Vor der kommenden Spielzeit wird ihm deshalb nicht bange: „Wenn wir personell zusammenbleiben, ist auch in der Verbandsliga ein Platz im oberen Mittelfeld drin. Abwerbeversuche des MTV Gifhorn werden teuer“, so Mann augenzwinkernd in Richtung des Fast-Regionalliga-Aufsteigers.

Von Pascal Mäkelburg

Reichlich Medaillen für die heimischen Judoka bei den norddeutschen Meisterschaften in Hannover: Der MTV Vorsfelde holte sich zwei Titel und landete gleich drei weitere Male auf dem Podest, der MTV Isenbüttel konnte derweil eine Vizemeisterschaft feiern.

19.02.2018

Auswärts könnte alles klar sein: Die Oberliga-Volleyballer des MTV Gifhorn könnten schon am Samstag den ersten Regionalliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte feiern – wenn in der Halle des TV Baden II (15 Uhr) alles für Schwarz-Gelb läuft.

14.02.2018

Die Olympischen Spiele sind im vollen Gang: Das wäre die Chance für Steffen Lehmker, sich schon einmal via TV aktuell ein Bild von den Strecken zu machen, die in Pyeongchang auf ihn warten. Schließlich gehört der Osloßer dem Nordic Paraski Team Deutschland an, ist bei den Paralympics (ab 9. März) dabei. Doch bisher blieb der Fernsehbildschirm schwarz beim Biathleten. „Ich habe noch keine Bilder aus Südkorea gesehen“, so der 29-Jährige. Aus gutem Grund...

14.02.2018
Anzeige