Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Für Bott ist weniger jetzt mehr
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Für Bott ist weniger jetzt mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 26.10.2011
Nicht immer Vollgas: BVG-Ass Carola Bott hat ihre Spielweise erfolgreich umgestellt, und Gifhorns Trainer Hans Werner Niesner (kl. Bild) hofft, dass das auch in der Bundesliga Früchte trägt. Quelle: Photowerk (2)
Anzeige

Beim Swiss International in Bern erreichte Bott als Ungesetzte überraschend das Finale. Wobei, so ganz überraschend kam der Siegeszug dann doch nicht. „Ich spiele jetzt einfach viel variabler“, berichtet das BVG-Ass.

Statt vom ersten Schlag an volle Pulle zu geben, hält sie sich nun ein bisschen mehr zurück. „Es ist nicht ratsam, immer sofort auf Angriff zu setzen“, hat Bott erkannt. „Das Damen-Badminton hat sich entwickelt, mittlerweile verfügen 90 Prozent der Spielerinnen über eine sehr gute Abwehr.“

So wie die Schweizerin Nicole Schaller, die sie in Bern in der ersten Runde nach hartem Kampf ausschaltete. „Das Match hätte auch andersherum ausgehen können“, räumt die Gifhornerin ein. „Wichtig ist, dass ich meine Spielweise durchgezogen habe.“

Von Hans Werner Niesner bekam Bott nach jedem Erfolg Glückwunsch-SMS, am Sonntag möchte der BVG-Trainer seinem Schützling am liebsten persönlich zu einem Sieg gratulieren. Denn dann steht das richtungsweisende Kellerduell gegen den PTSV Rosenheim an. Niesner: „Das ist eine ganz wichtige Partie.“ Vor dem seine Topspielerin rechtzeitig Fahrt aufgenommen hat. Bott: „Ich habe neues Selbstvertrauen getankt.“ Weil weniger zuweilen doch eben mehr ist.

nik

Anzeige