Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Frühes Aus für Klasen

Tennis Frühes Aus für Klasen

Da war mehr drin: Tennis-Ass Friedrich Klasen verabschiedete sich beim mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Bad Salzdetfurth bereits in der ersten Runde, unterlag gestern dem Tschechen Dominik Suc. Der Hankensbütteler enttäuscht: "Ich hätte ihn auf jeden Fall schlagen können - wenn ich einen guten Tag gehabt hätte."

Voriger Artikel
Heide-Derby geht 2013 weiter
Nächster Artikel
Bilanz: Diesen Teams fehlt die Lizenz zum Punkten

Frühes Aus: Friedrich Klasen verlor in Runde eins.

Quelle: Photowerk (he)

Doch davon war der 20-Jährige gestern weit entfernt. „Ich habe mich nicht gut gefühlt“, sagte Klasen nach der Niederlage. „Zuletzt habe ich viel auf Hartplatz gespielt, mit dem Teppichbelag in Bad Salzdetfurth bin ich nicht zurechtgekommen.“

Im ersten Satz egalisierte er noch einen 3:5-Rückstand, gab dann aber gleich wieder seinen Aufschlag ab - 5:7. Im zweiten Abschnitt lief er einem frühen Break vergeblich hinterher. Nach 1:42 Stunde nutzte Suc, der im Quali-Finale den gebürtigen Gamsener Nikolas Holzen bezwungen hatte (AZ berichtete), seinen ersten Matchball zum 6:3.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.