Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ein Marathon, bei dem die Läufer zunehmen...

Leichtathletik: Etappen-Lauf Ein Marathon, bei dem die Läufer zunehmen...

Die Tradition wurd e erfolgreich fortgesetzt: Die Laufsparte des VfR Wilsche/Neubokel ehrte ihre Mitglieder, die einen runden Geburtstag feierten, mit dem persönlichen York-Robert-Jürgen-Corinna-Stefan-Etappen-Marathon.

Voriger Artikel
4:9! TTF verlieren das Verfolgerduell
Nächster Artikel
Heimspiele: Gifhorn hat große Lust auf Langeweile

Etappen-Marathon zum Geburtstag: Der VfR Wilsche/Neubokel ehrte erneut seine Mitglieder mit einem runden Geburtstag mit einem besonderen Lauf.

Quelle: privat

Wilsche. Spartenleiter Stefan Hölter zollte den Sportlern Respekt: „So viel Regen hatten wir noch nie bei einem Lauf. Obwohl ihr schon alle nach einer Stunde klatschnass wart, habe ich nur zufriedene Gesichter gesehen und niemand hat aufgegeben!“

Trotz der extremen Witterung liefen 13 Athleten die volle Streckenlänge und erreichten nach einer Laufzeit von 4:20 Stunden wieder das Sportheim in Wilsche. Hinzu kamen aber noch 90 Minuten erstklassige Verpflegungspausen bei den Jubilaren. „Wir wurden vom Feinsten versorgt,“ schwärmte Laufsparten-Vize Andreas Freise und glaubt, dass dies der erste Marathon ist, bei dem er zugenommen hat...

Insgesamt waren 35 Läuferinnen und Läufer auf der Strecke. „Mit so vielen hungrigen Mäulern habe nicht gerechtet,“ bemerkte Jubilar York Gabka aus Isenbüttel. Seine Oma hatte extra eine niedersächsische Hochzeitssuppe gekocht und die reichte sogar noch bis zur Siegerehrung.

Begeistert von der schönen Streckenführung, der familiären Atmosphäre und den vielen Leckereien schwärmte Stammläufer Marcus Zeiner vom Team Waggumer Holz: „Auch nächstes Jahr bin ich ganz bestimmt wieder dabei, das Wetter ist mir egal!“

Alle Teilnehmer erhielten eine individuelle Urkunde mit den Fotos der Geburtstagskinder. Dies war auch der Anreiz für Jenik Rabba. Er war zum ersten Mal dabei und er wollte eine Urkunde mit dem Foto von seinem Vater Jürgen.

Von der AZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.