Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
EM: Berner und Redeker im Kader

Sommerbiathlon EM: Berner und Redeker im Kader

Die Anspannung steigt, trotzdem sollte der Pulsschlag niedrig bleiben – gerade am Schießstand, wenn ab morgen die neuen Europameister im Sommerbiathlon gesucht werden. Im italienischen Martell für Deutschland in der Juniorenklasse am Start: Hendrik Berner (USK Gifhorn) und Hendrik Redeker (SV Jembke).

Voriger Artikel
So soll Eddy Richtung Spitze segeln
Nächster Artikel
Auch Hillerse ist nach 0:6 raus

Vertreten den Landkreis bei der EM: Hendrik Redeker und Hendrik Berner (kl. Bild) starten in Italien.

Morgen startet der Sprint-Wettbewerb, am Samstag dann die Verfolgung, ehe die Staffelwettbewerbe am Sonntag die EM abschließen.

Vorteil Berner: Er kennt die Strecke. „Allerdings nur aus dem Winter. Ich weiß, dass sie sehr anspruchsvoll ist. Da sind ein paar schöne Berge drin“, so der Gifhorner, der im Sprint auf eine Top-Ten-Platzierung hofft: „Dafür darf ich mir höchstens einen Fehler erlauben.“ In Sachen Verfolgung wartet er ab: „Da muss man schauen, was passiert.“

Gestern ging‘s für den Gifhorner mit Familie Redeker nach Italien. Sein Namensvetter wünscht sich eine Top-15-Platzierung: „Aufgrund des Abiturs ist die Vorbereitung nicht so gut gelaufen. Wichtig wird sein, wie es am Schießstand läuft.“

Ob es Berner und/oder Redeker in die Staffel schaffen, entscheidet sich am Samstag. „Die Leistungen vor Ort geben den Ausschlag“, so der Jembker.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.