Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Der MTV Gifhorn muss viel Geduld aufbringen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Der MTV Gifhorn muss viel Geduld aufbringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 16.09.2009
Das lange Warten auf den Verbandsliga-Start: Noch gedulden muss sich der MTV Gifhorn mit (h. v. l.) René Buchmann, Dennis Zappi, Andre Helm, Oliver Wendt, Uli Krick; (v. v. l.) Henning Mohring, Sascha Ulrich, Henning Lemanczyk und Werner Metz. Es fehlt Steffen Fiehring.
Anzeige

Nach einem Turnier in Bremen Ende August und dem erfreulichen dritten Platz beim Pokal in der Vorwoche werden die Schwarz-Gelben die Zeit bis zur ersten Partie nun mit dem einen oder anderen Trainingsspiel überbrücken. „Fest ist aber noch nichts“, räumt Gifhorns Coach Werner Metz ein.

Wenn es dann endlich losgeht, will der MTV – trotz einer ernüchternden Saison in der Oberliga – vorn mitspielen. „Wir konnten im vergangenen Jahr reichlich lernen“, sieht Metz das Positive der Abstiegssaison.

Weniger positiv bewertet er aber den Abgang von Kjell Gutzke (VSG Hannover). „Ein herber Verlust, besonders im Block“, bedauert Metz. Um sich darauf einzustellen, bleiben dem MTV nun ja aber noch vier Wochen. Metz: „René Buchmann wird sich auf der Position probieren, auch wenn das für ihn Neuland ist.“

ben

Anzeige