Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Der Kader des BV Gifhorn steht

Badminton-Bundesliga Der Kader des BV Gifhorn steht

Die Wechselfrist ist abgelaufen, das Team des BV Gifhorn für die am 27. August beginnende Saison steht: Mit auf der Meldeliste hat der Badminton-Bundesligist auch seinen letzten Neuzugang, die 22-jährige Kroatin Stasa Poznanovic.

Voriger Artikel
Klasens gewinnen Weserbergland-Circuit
Nächster Artikel
Bezirkspokal, zweiter Teil: Heute Knaller in Isenbüttel

Mit dem Kader sehr zufrieden: Gifhorns Coach Hans Werner Niesner kann auch auf Carola Bott (M.) und Astrid Hoffmann bauen.

„Sie ist noch jung, aber schon stark“, sagt BVG-Coach Hans Werner Niesner. Im Doppel wird Poznanovic mit Natalie Pocztowiak (Polen) weltweit auf Position 222 geführt, im Mixed mit Zvonimir Durkinjak (Kroatien) auf 46. „Damit deckt sie die Baustelle Doppel und Mixed ab“, so Niesner.

Allerdings ist offen, wann und wie oft die Kroatin eingesetzt wird. Wenn Neuzugang Yoga Pratama aus Indonesien für Gifhorn aufläuft, ist das Nicht-EU-Kontingent schon aufgebraucht. „Kroatien ist halt kein EU-Land“, erläutert der Coach. „Wir konnten Stasa keine Anzahl an Einsätzen garantieren. Aber sie wollte unbedingt bei uns spielen.“

Durch die Verpflichtung bieten sich personell neue Möglichkeiten, Engpässe soll es nicht geben. „Damit hoffen wir, alle ‚Ich kann nicht, weil…‘-Szenarien abgedeckt zu haben“, erläutert Niesner, den der Kader für das Unternehmen Klassenerhalt positiv stimmt. „Man muss auch die Realitäten sehen. Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Kader und die Sponsoren unter Dach und Fach haben.“

Pratama startet übrigens ab dem 12. August bei der DBV-Rangliste in Altwarmbüchen. Niesner: „Danach wissen wir mehr, was die Saison betrifft.“

BVG-Kader:
Carola Bott, Astrid Hoffmann, Alexandra Langley, Stasa Poznanovic, Raul Must, Yoga Pratama, Maurice Niesner, Robert Hinsche und Daniel Porath.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.