Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Das Aufgebot des BCG steht

Dinner-Boxen Das Aufgebot des BCG steht

Das Aufgebot der Gastgeber steht fest: Der BC Gifhorn wird am Freitag (18.45 Uhr) mit zehn Kämpfern in die siebte Auflage des Dinner-Boxens gehen. „Jetzt brauchen wir nur noch zu boxen und zu gewinnen“, sagt der BCG-Vorsitzende Werner Kasimir mit einem Schmunzeln.

Voriger Artikel
9:4! Neuhaus putzt auch den Tabellenführer
Nächster Artikel
RSV-Duo: Drei Siege, Tabellenspitze weg

Bereit fürs Dinner-Boxen: Justin Pulmann.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Sofern nichts mehr dazwischen kommt, werden Jonas Otto, Hasbulat Idiev (beide Junioren), Justin Pulmann (Jugend), Romin Nadiri, Nick Bier, Baschir Idiev, Marcel Drenkwitz, Daniel Koschkin, Volkan Cakmak und Yunes Ceyhan (alle Herren) die Gifhorner im Ring vertreten. Auf welchen seiner Boxer sich der BCG-Chef am meisten freut? „Auf alle“, so Kasimir.

Zu Gast ist eine Auswahl aus Westfalen, deren Aufgebot noch nicht endgültig feststeht. Gifhorns Vorsitzender hofft, dass alle zehn Kämpfe stattfinden können – und er baut auf spannende Duelle. Vor zwei Jahren war’s gegen Colonia Köln schon eng, „und so soll es ja auch sein“, sagt Kasimir.

Eintrittskarten für das Event sind noch erhältlich, 120 sind bereits verkauft. Ein gutes Zeichen, denn ein Teil des Erlöses soll dem schwer verletzten Westerbecker Boxer Eddy Gutknecht zugutekommen. Auch die Gäste aus Westfalen wollen helfen. „Sie haben schon angekündigt, dass sie etwas sammeln wollen“, so Kasimir.

Von Sebastian Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.