Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Budapest: Chance zur Revanche für Breitbarth
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Budapest: Chance zur Revanche für Breitbarth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 11.08.2018
Nächster internationaler Auftritt: Der Leiferder André Breitbarth (r.) startet in Budapest. Quelle: IJF
Anzeige
Leiferde

Doch weit gefehlt. „Ich hätte gern gegen Kokauri gekämpft“, sagt Breitbarth. Am Sonntag in der ungarischen Metropole warten allerdings noch genug andere starke Kontrahenten auf ihn.

Mit dem Begriff „Angstgegner“ kann der 28-Jährige nicht viel anfangen. „Es gibt niemanden, bei dem ich sage: ,Oha, jetzt muss ich gegen den kämpfen!’“, erklärt der Leiferder. „Wenn ich gegen jemanden verloren habe, will ich mich möglichst bald revanchieren.“

Eine Chance zur Revanche bietet sich für ihn in Budapest aber auch in Abwesenheit von Kokauri. Die Auslosung ergab, dass Breitbarth zum Auftakt auf Daniel Natea trifft – dem Rumänen musste er sich Anfang Juni bei den European Open in Madrid beugen, holte später aber noch Bronze.

Bei den anschließenden Turnieren in Saarbrücken und in Zagreb zog er jeweils gegen Kokauri den Kürzeren, das jüngste Duell in der kroatischen Hauptstadt schaute sich Breitbarth in der Vorbereitung auf Budapest noch mal im Internet an. „Um zu sehen, welche Fehler ich gemacht habe“, so der Schwergewichtler. Er weiß: „Ich muss es taktisch besser angehen als zuletzt.“

Die Taktik stand neben der Technik auch im Mittelpunkt des Nationalteam-Lehrgangs in Köln, der sich dem Turnier in Zagreb anschloss. „Jeder hatte Zeit, um individuell zu arbeiten und Probleme zu beheben“, so Breitbarth. Ob’s geklappt hat, wird sich am Sonntag zeigen.

Von Nick Heitmann

Die beiden haben das Zeug für eine Beachvolleyball-Karriere! Die Zwillinge Alija und Finja Heins überzeugten bei der U-17-DM in Haltern am See, belegten dort den 13. Platz. Beachtlich. Schließlich ist das Duo aus Gamsen gerade einmal 14 Jahre alt – und damit viel jünger als die Konkurrenz.

11.08.2018

Das große Beachhandball-Turnier des MTV Gifhorn am Tankumsee hat schon Tradition. Die nächste Auflage steht jetzt bevor – am Samstag und am Sonntag geht’s im Sand wieder zur Sache.

10.08.2018

Barwedeler Florian Habermann gewinnt das S*-Springen in Sachsen-Anhalt, Markus Braunisch vom RV Moorhof glänzt als Ersatz.

07.08.2018
Anzeige