Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Breitbarth und Scoccimarro starten in Saarbrücken
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Breitbarth und Scoccimarro starten in Saarbrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 13.07.2018
Geht der Blick Richtung WM? Breitbarth hat auf den nächsten drei Turnieren die Chance, wieder in den Fokus zu rücken. Quelle: Gabriel Juan
Saarbrücken

Breitbarth geht mit neuer Kraft ins Rennen, beim Trainingslager im spanischen Castelldefels war das Schwergewicht ordentlich gefordert. Einerseits durch die Temperaturen („Wir hatten 30 Grad trockene Hitze, in der Halle war es gefühlt doppelt so heiß...“), anderseits durch das starke Teilnehmerfeld („Es waren alle amtierenden Weltmeister da und von den Olympiasiegern hat auch nur einer gefehlt“).

Breitbarth für zwei Grand-Prix-Turniere nachgemeldet

Es gab zwar einen kleinen Schreckmoment, als sich der 28-Jährige am rechten Knie leicht verletzte, doch seinen Start beim European Cup verhindert das nicht. „Das Feld in Saarbrücken ist gut bestellt“, sagt Breitbarth mit Blick auf die Teilnehmerliste. Für den Leiferder quasi ein Vorgeschmack auf die kommenden Aufgaben. Denn für den Grand Prix in Zagreb Ende Juli und den Grand Prix in Budapest Mitte August wurde Breitbarth nachgemeldet. Der Grund: Konkurrent Johannes Frey (Düsseldorf), aktuell deutscher Meister im Schwergewicht, zog sich einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu, fällt erst einmal aus.

Für Breitbarth die Chance, wieder in den Fokus des Bundestrainers Richard Trautmann zu rücken. Vielleicht kann der Leiferder sogar noch auf den WM-Zug aufspringen. „Zunächst will ich mich bei den drei Turnieren gut platzieren. Dann lassen wir uns überraschen...“

Scoccimarro will sich in Saarbrücken platzieren

Die Weltmeisterschaft findet ab dem 20. September in Baku (Aserbaidschan) statt, Scoccimarro hat aber eher die U-23-EM Anfang November im ungarischen Györ im Blick. „Im Training läuft es zurzeit ganz gut“, berichtet die Junioren-Weltmeisterin. Das Setzen der rechten Hand und das Verhalten am Mattenrand waren die jüngsten Schwerpunkte, nun geht’s wieder in den Wettkampf.

Das Starterfeld in ihrer Klasse bis 70 Kilogramm kann die 20-Jährige letztlich nur schwer einschätzen. „Es sind einige gute dabei, aber auch einige Unbekannte.“ An ihren Zielen ändert das nichts. Scoccimarro will sich in Saarbrücken platzieren: „Am besten auf dem Treppchen.“

Von Maik Schulze

Sooo schlechte Voraussetzungen und so ein gutes Ergebnis! Das Team Papenteich I hat beim deutschen Pokal im Voltigieren Rang 16 unter 24 Teams belegt, wurde in seiner neun Mannschaften umfassenden Gruppe Dritter.

28.06.2018

In Gifhorn wurde das Tischtennis-Bezirksvorranglistenturnier (Gifhorn/Helmstedt/Wolfsburg) ausgetragen. Bei den Herren gewann Michael Große (TTC Gifhorn) mit 7:1 Siegen (23:8 Sätze), der in neuen Saison den TTC Wahrenholz (Bezirksoberliga) verstärken wird.

26.06.2018

Tea Lukic hat derzeit einen Lauf. Das Tennis-Talent des TC GW Gifhorn sorgte nach dem Finaleinzug bei der Jugend-DM nun auch bei einem stark besetzten Damenturnier in Berlin für Furore. Und: Der Deutsche Tennis-Bund (DTB) nominierte die 13-Jährige für das U-14-Nationalteam und die EM!

26.06.2018