Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bei Knesebeck herrscht Gegnermangel

Fußball - 1. Kreisklasse 1 Bei Knesebeck herrscht Gegnermangel

Gegner gesucht: Für den VfL Knesebeck ist es in der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 1 nicht selbstverständlich, zu spielen - mit dem Hoitlinger SV trat bereits zum zweiten Mal in dieser Saison der Kontrahent des Titelfavoriten nicht an.

Voriger Artikel
Der MTV darf aufatmen: Pleitenserie hat ein Ende
Nächster Artikel
Blick zurück: Seit Sonntag ist Breitbarths Jugendzeit vorbei

Schon zweimal unter sich: Knesebecks Fußballer holten sechs Punkte, weil die Gegner nicht antraten.

Quelle: Photowerk (lea)

Am 3. Oktober sollte der VfL beim SV Dannenbüttel spielen, am vergangenen Sonntag gegen den HSV – beide Gegner mussten wegen Personalsorgen passen. Oder war den Teams die 0:5-Wertung doch lieber als eine hohe Niederlage gegen den Favoriten? Für Marco Lenz eine interessante Überlegung. „Das muss man sich erst einmal erarbeiten“, sagte Knesebecks Trainer schmunzelnd und fügte ernster hinzu: „Aber es hat sich ja abgezeichnet, dass beide personell gebeutelt waren. Gerade Hoitlingen pfiff auf dem letzten Loch.“

Die Pause am vergangenen Wochenende kam den Knesebeckern nicht ganz ungelegen. Lenz: „Persönlich hätte ich lieber gespielt, denn jetzt geht der Rhythmus ein bisschen flöten. Immerhin konnten wir so aber unsere angeschlagenen Spieler schonen.“

Durch die kampflos errungenen Punkte ist Knesebeck auf Rang zwei vorgerückt. „An der Spitze wird’s wieder eng“, so Lenz. „Und Groß Oesingen hat als Spitzenreiter schon ein Spiel mehr und dazu das schlechtere Torverhältnis…“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.