Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn BVG mit „einmalig kleinem Aufgebot“
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn BVG mit „einmalig kleinem Aufgebot“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 05.01.2018
Vertreten den BVG: Lea Dingler (l.) und Michelle Beecken starten bei den norddeutschen Meisterschaften. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

„Das ist aus unserer Sicht ein einmalig kleines Aufgebot“, sagt BVG-Teammanager Hans Werner Niesner seufzend. „Manche wollen nicht starten, andere können nicht, weil sie bei den Landesmeisterschaften zu früh gescheitert waren.“

Übrig geblieben sind Michelle Beecken, die für alle drei Disziplinen gemeldet ist, Lea Dingler, Marvin Schmidt (beide jeweils Einzel und Doppel) sowie Alexander Ohk (Doppel). „Für Michelle und Marvin geht’s darum zu lernen“, sagt Niesner über die Youngster. Die größten Chancen räumt er Lea Dingler im Dameneinzel ein. Dort ergattern die sechs Besten ein DM-Ticket, in den Doppeldisziplinen sind es jeweils die ersten vier Duos. Niesner: „Vielleicht findet die DM diesmal ohne Gifhorner statt.“

Von Nick Heitmann

Im kommenden Jahr feiert der BV Gifhorn sein 50-jähriges Vereinsbestehen. Der Start ins neue Jubiläumsjahr wird aus sportlicher Sicht für die Aushängeschilder des Klubs ein zittriger, sowohl das Regionalliga- als auch das Oberligateam kämpfen um den Klassenerhalt. Umso wichtiger, dass Gifhorns Erste weiter auf Lea Dinglers Dienste bauen kann...

18.12.2017

Vor der Winterpause wird’s noch einmal richtig wichtig für Badminton-Regionalligist BV Gifhorn: Am Samstag (16 Uhr, OHG-Halle) steht das Derby gegen die SG Vechelde/Lengede an. Verlieren ist verboten.

13.12.2017

Wer kann diesen MTV noch stoppen? Unbeirrt marschieren Gifhorns Volleyballer durch die Oberliga. Auch beim Tabellenzweiten SG STV/MTV Salzgitter, der Gifhorn im Hinspiel als bisher einzige Mannschaft einen Punkt abnehmen konnte, gewann der Spitzenreiter zum Jahresabschluss souverän mit 3:1 (25:18, 16:25, 25:16, 25:18) und feiert Weihnachten mit einem komfortablen Acht-Punkte-Vorsprung auf dem Platz an der Sonne.

11.12.2017
Anzeige