Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
BVG: Immer auf dem Podest, einmal ganz oben

Badminton-Landesmeisterschaften: Zehn Medaillen geholt BVG: Immer auf dem Podest, einmal ganz oben

Eine Siegerehrung ohne Beteiligung des BV Gifhorn? Das kam bei den Badminton-Landesmeisterschaften nicht vor! Der Ausrichter war mindestens einmal vertreten, war in den fünf Disziplinen an zehn der 20 Medaillen beteiligt. Golden glänzte aber nur die von Alicia Molitor.

Voriger Artikel
Mit neuem Mut: Meine erwartet TTF
Nächster Artikel
Greiner: Kein Druck für die DM-Expertin

Landesmeisterin: BVG-Ass Alicia Molitor holte den Landestitel.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. „Der Einzeltitel war mein Ziel, deshalb bin ich sehr zufrieden“, sagte das für Gifhorn spielende Juwel, das mit ihren fünften Plätzen im Doppel und Mixed leben konnte. „Auch wenn die Niederlage im Mixed schon ärgerlich war“, so die 17-Jährige, die auf ihrem Weg zur Landesmeisterschaft nur einen Satz abgab, im Finale gegen Katrin Schindler (SG Vechelde/Lengede) deutlich mit 21:12, 21:6 gewann.

Auf dem Weg dorthin schaltete Molitor auch Gifhorns fleißigste Medaillensammlerin aus. Sonja Schlösser holte nach dem vereinsinternen 15:21, 12:21 Bronze im Einzel, Silber im Doppel und Silber im Mixed mit Teamkollege Daniel Porath.

Im Herren-Einzel war für die Halbfinalisten Mirco Ewert, der dem späteren Sieger und Ex-Gifhorner Robert Hinsche in drei Sätzen unterlag, und Dennis Friedenstab, der im Vorfeld Fieber hatte, mehr als Bronze drin. „Ohne Kraft ging im dritten Durchgang nichts mehr“, so Friedenstab, der über Platz fünf im Doppel mit Teamkollege Yannik Joop nicht zufrieden war. „Ich glaube, da haben wir uns selbst zu viel Druck gemacht.“

Weitere BVG-Medaillen

Mixed: Mirco Ewert (Bronze)
Damendoppel: Lena Moses (Bronze)
Herren-Doppel: Porath, Alexander Ohk (beide Bronze).

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.