Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
BVG: Die Top-Dame fällt fürs Derby aus

Badminton BVG: Die Top-Dame fällt fürs Derby aus

Vor der Winterpause wird’s noch einmal richtig wichtig für Badminton-Regionalligist BV Gifhorn: Am Samstag (16 Uhr, OHG-Halle) steht das Derby gegen die SG Vechelde/Lengede an. Verlieren ist verboten.

Voriger Artikel
3:1! Gifhorn gewinnt auch das Spitzenspiel souverän
Nächster Artikel
BVG: Niesners besonderer Dank an Dingler

Gut drauf: Lea Dingler, jüngst Landesmeisterin geworden, wird im Derby den Platz im Einzel übernehmen.

Quelle: Michael Franke

Gifhorn. „Mit einem Sieg könnten wir es im neuen Jahr entspannter angehen lassen“, so BVG-Kapitän Dennis Friedenstab, dessen Team sich ebenso wie Vechelde längst nicht aller Abstiegssorgen entledigt hat. Allerdings: Auf Top-Dame Larina Tornow, deren Einsatz wackelte (AZ/WAZ berichtete), muss Gifhorn am Samstag nun definitiv verzichten...

Tornow, im Einzel unbesiegt und außerhalb des Courts Polizeikommissarin, hat Dienst. Lea Dingler wird das Einzel übernehmen, Yvonne Latussek rückt aus der Oberliga-Reserve auf. „Mit Yvonne haben wir eine gute Mixedspielerin, Lea ist jüngst Landesmeisterin geworden. Aber natürlich fehlt uns Larina“, so Friedenstab.

Bei den Herren hat der BVG alle Mann an Bord. Neben dem Kapitän stehen Patrick Thöne, Benjamin Dieckhoff und Yannik Joop im Aufgebot. Und das ist gut so. Friedenstab erwartet viele „50:50-Spiele“. Er ist sich sicher: „Das Derby wird eine enge Kiste.“

Von Maik Schulze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.