Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
BV Gifhorn: Marvin Schmidt holt zwei Medaillen

Badminton: DBV-Ranglistenturnier BV Gifhorn: Marvin Schmidt holt zwei Medaillen

Marvin Schmidt legte beim DBV-Ranglistenturnier in Wesel einen tollen Auftritt hin. Das Badminton-Talent des BV Gifhorn sicherte sich in der U-17-Konkurrenz zweimal Edelmetall.

Voriger Artikel
3:2! Gifhorn gewinnt Topspiel-Krimi
Nächster Artikel
Hohe Hürden für den TTC Gifhorn und den SSV Neuhaus

Starker Auftritt: BVG-Talent Marvin Schmidt sammelte beim DBV-Ranglistenturnier zweimal Edelmetall.

Quelle: Sebastian Preuß

Wesel. Zwei Medaillen beim DBV-Ranglistenturnier: Drei Badminton-Asse des BV Gifhorn waren in Wesel am Start, ein Nachwuchs-Akteur räumte dabei gleich doppelt ab – Marvin Schmidt durfte je einmal Silber und Bronze mit nach Hause nehmen.

Zusammen mit Thies Huth (Pennigsehl/Liebenau) ging’s im U-17-Doppel bis ins Finale – dort unterlag das Duo gegen Fabian Bebernitz/Anton Riha (Schwerin/Berlin), durfte sich aber über die Silbermedaille freuen. Tags darauf präsentierte sich Schmidt im Mixed-Turnier wieder gut, verlor mit Florentine Schöffski (Pennigsehl/Liebenau) erst im Halbfinale gegen Jonas Braun/Xenia Kölmel (Neuhausen-Nymphenburg/Dossenheim) – Bronze ließ sich das Duo im Spiel um Platz drei aber nicht nehmen. „ Das war eine weitere Leistungssteigerung von Marvin“, so BVG-Teammanager Hans Werner Niesner.

Für Nils Ole Ryga (mit dem Staßfurter Tarik Krukowski) war im U-15-Doppel derweil schon nach der ersten Partie Schluss, außerdem wurde Holger Herbst im U-17-Mixed zusammen mit Patricia Reu (Schwinde) Elfter.

Von Yannik Haustein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.