Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Achter Sieg: MTV Gifhorn wahrt Acht-Punkte-Polster
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Achter Sieg: MTV Gifhorn wahrt Acht-Punkte-Polster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 04.12.2017
Die Erfolgsserie reißt nicht ab: Die Volleyballer des MTV Gifhorn gewannen auch ihr achtes Oberliga-Spiel. Quelle: Michael Franke
Hannover

Mit einer konzentrierten Leistung haben die Oberliga-Volleyballer des MTV Gifhorn ihren Acht-Punkte-Vorsprung an der Spitze gewahrt und den achten Sieg im achten Spiel eingefahren: Beim neuen Schlusslicht GfL Hannover II gab es einen souveränen 3:1-(25:15, 25:18, 23:25, 25:17)-Sieg.

Im Vorfeld der Partie hatte MTV-Trainer Werner Metz davor gewarnt, sich auf dem tollen Polster auszuruhen – seine Mannschaft hatte diese Botschaft verinnerlicht. Von der ersten Minute an hatte sie die abstiegsgefährdeten Hannoveraner im Griff. „Wir haben richtig gute Elemente gezeigt, qualitativ kamen unsere Aufschläge wieder gut und im Angriff haben wir den Druck hochgehalten“, lobte Metz.

Ein Haar in der Suppe fand Gifhorns Trainer allerdings trotzdem: „Das Ende des dritten Satzes hätte nicht sein müssen.“ Der MTV führte auch in diesem Abschnitt klar mit 19:12, dann schlich sich allerdings ein Schlendrian ein. „Wir haben vier Sätze dominiert, aber nur drei gewonnen“, so Metz kritisch.

Schwamm drüber! „Schließlich kann man in der Oberliga nicht erwarten, jedes Spiel mit 3:0 zu gewinnen, von daher bin ich sehr zufrieden mit dem Ausgang.“ Selbstverständlich sei nämlich auch der Sieg beim Schlusslicht nicht gewesen, sagte der Trainer: „Oftmals sind die Spiele gegen die Teams von unten die schwereren. Aber die Jungs haben genau den Fokus und die Konzentration gezeigt, die vonnöten sind.“

Kommenden Samstag müssen die Schwarz-Gelben dies noch einmal beweisen: Dann geht’s zum Spitzenspiel zu Verfolger SG Salzgitter…

Krauskopf, Vollhardt, Morgenstern, Zappi, Balzer, Weinmar, Wichmann, Dörfler, Buchmann.

Von Pascal Mäkelburg

In der Tischtennis-Verbandsliga der Herren sicherte sich der SSV Neuhaus (15:3 Punkte) durch ein schwer erkämpftes 9:7 bei der SG Lenglern auf der Zielgeraden den Herbstmeistertitel, da der bisherige Tabellenführer SC Hemmingen-Westerfeld (14:4) verlor. Der TTC Gifhorn (8:10) verschaffte sich ordentlich Luft im Abstiegskampf durch ein 9:5 gegen Lenglern und ein 9:6 beim TSV Heiligenrode.

03.12.2017

Dieser Schritt fiel dem TC Grün-Weiß Gifhorn wahrlich nicht leicht: Nach fünf erfolgreichen Jahren wurde für die bevorstehende Wintersaison das Damen-Team aus der Tennis-Regionalliga zurückgezogen. Doch lange Gesichter oder gar Trübsal? Ganz im Gegenteil! Ein interessanter Mix aus vielversprechenden Talenten und spielstarken Routiniers sorgt beim Neu-Nordligisten für Aufbruchstimmung.

03.12.2017
Sport in Gifhorn Trampolinturnen: Kreiswettkampf in Gifhorn - Viermal Gold für den MTV

Rund 50 junge Sportler wollten es wissen: Sie trafen sich in der Gifhorner Flutmulde zum Kreiswettkampf im Trampolinturnen. Dabei waren neben dem MTV Gifhorn, der die mit Abstand meisten Titel abräumte, dem MTV Isenbüttel, dem VfL Rötgesbüttel und dem MTV Adenbüttel auch Fritz-Reuter-Realschüler und Humboldt-Gymnasiasten am Start.

02.12.2017