Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn 79:47! Gifhorn dreht im Derby noch auf
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn 79:47! Gifhorn dreht im Derby noch auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 23.11.2015
Am Ende siegte doch der Spitzenreiter: Wasbüttel (2. v. l. Hannes Begert, r. Ingo Hagedorn) hielt zwar zu Beginn gut dagegen, doch die SV Gifhorn (2. v. r. Philipp Krüger) gewann noch mit 79:47. Quelle: Michael Franke
Anzeige

Allerdings war‘s keine leichte Aufgabe, was auch an der Stimmung lag. „Das Spiel war gut besucht, das war mal nett“, so MTV-Spieler Ingo Hagedorn. Gifhorns Coach Ilija Vinovcic sah‘s mit gemischten Gefühlen: „Zu Beginn war‘s zerfahren, emotional und laut. Meine Spieler haben schlecht kommuniziert, Wasbüttel hat gut dagegengehalten.“ Hagedorn war zufrieden: „Das war alles im Rahmen. Im dritten Viertel hat uns Gifhorn aber überrannt.“

Ein Dreier-Festival wie in der Vorwoche gab‘s zwar in der engen Halle nicht (Vinovcic: „Mit Schuhgröße 45 war‘s schwierig“), doch die Gäste fanden angeführt von Topscorer Boris Colovic andere Wege. Ihr Coach lobte besonders die Verteidigung: „In der Defense haben alle kollektiv gearbeitet.“

Hagedorn war enttäuscht, dass sein Team die Vorteile unter den Brettern nicht besser genutzt hatte: „47 Punkte sind zu wenig. Ärgerlich war auch die Art und Weise am Ende, daran müssen wir arbeiten. So hoch zu verlieren ist frustrierend.“

MTV: Begert (4), Bork (8), Faustmann (2), Göhring, Hagedorn (14), Hestermeyer (2), Katakis (5), Lytowski, Maier (1), Meyer (2), Schmidt (5), Schönian (4).

SVG: Colovic (28), Ebers (2), Erdinc (1), Jördens (2), Knauft (4), Krüger (12), Kuhardt, Lehner (5), Mavridis (3), Pazin (15), Tappe (7).

sch

Anzeige