Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
5:9 gegen TTF! Das kostet Gifhorn wohl den Titel

Tischtennis: Herren-Landesliga 5:9 gegen TTF! Das kostet Gifhorn wohl den Titel

In der Tischtennis-Herren-Landesliga hat der TTC Gifhorn vermutlich die Meisterschaft verzockt: Zwar gab‘s ein 9:3 gegen den TSV Thiede, doch das 5:9 gegen die Tischtennis-Freunde Wolfsburg spielte der SG Lenglern in die Karten. Der Tabellenführer kann im letzten Spiel den Titel klarmachen, Herbstmeister Gifhorn müsste dann als Zweiter in die Aufstiegsrelegation.

Voriger Artikel
Zwei Heimsiege: VfLer sichern sich vierten Platz
Nächster Artikel
Landesmeister: Pulmann und Bier gewinnen in Oldenburg

Bitter: Yannis Horstmann und der TTC Gifhorn verspielten durch das 5:9 gegen die TTF Wolfsburg die Pole Position im Titelrennen.

Quelle: Lea Rebuschat

Gifhorn/Lenglern/Bovenden. TTC Gifhorn - TSV Thiede 9:3 (29:12 Sätze). Thiede blieb zwar bis zum 2:3 dran, doch dann zogen die Gastgeber mächtig an - 8:2. Yannis Horstmann gewann dabei gleich beide Spitzeneinzel (3:0 Sätze gegen Lukas Domin sowie 3:1 Sätze gegen Yakup Kaplan) und punktete außerdem im Doppel an der Seite von Carsten Winkelmann (3:0 gegen Domin/Maurice Geppert).

TTC-Zähler: Horstmann/Winkelmann, Kreye/Schlifski, Horstmann (2), T. Jung (2), Röhrig-Bartel, Kreye, Große.

SG Lenglern - TSV Meine 9:3 (30:11). Meine konnte nur im oberen Paarkreuz (2:2) durch Erfolge von Michael Kraft und Volker Breselge mithalten, die sich beide gegen Niklas Meding behaupteten. Zudem steuerte Steffen Oelmann mit einem Fünfsatz-Sieg gegen Mike Dietrich einen weiteren Punkt bei.

TSV-Zähler: Kraft, Breselge, Oelmann.

TTC Gifhorn - TTF Wolfsburg 5:9 (25:31). Gifhorn schien die Partie bei einer 4:1- Führung im Griff zu haben, doch beim Stand von 5:5 war alles wieder offen. Die Wolfsburger wendeten das Blatt, da sie von Position 3 bis 6 alle Spiele durchbrachten. Spielentscheidend war, dass die Gastgeber alle drei Fünfsatz-Partien in den Sand setzten. Dabei wurden gleich zweimal 2:0-Satzführungen von Davide Manca (gegen Nils Baartz) und von Alexander Röhrig-Bartel (gegen Bernd Hollas) nicht genutzt.

TTC-Zähler: Horstmann/Manca, T. Jung/Röhrig-Bartel, Horstmann (2), Manca.

TTF-Zähler: Maier/Michaelsen, Baartz, Preis (2), Hollas (2), Maier (2), Michaelsen.

Bovender SV - TSV Meine 9:5 (32:21). Bei Meine debütierte Nachwuchstalent Jonas Breselge (aus der Kreisliga-Drittvertretung). Im mittleren Paarkreuz wussten Michael Haense (mit zwei Einzelsiegen) und Patrick Lippe (3:1 Sätze gegen Steffen Neumann) zu gefallen. Zudem gewann Kraft ein Spitzeneinzel mit 3:0 Sätzen gegen Frank Fischer.

TSV-Zähler: V. Breselge/Lippe, Kraft, Haense (2), Lippe.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.