Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn 4:9! TTF verlieren das Verfolgerduell
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn 4:9! TTF verlieren das Verfolgerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 21.11.2017
Niederlage im Hexenkessel: Bernd Hollas und die TTF Wolfsburg unterlagen beim Bovender SV mit 4:9. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Bovenden/Jembke

Während die Tischtennis-Freunde Wolfsburg das Landesliga-Verfolgerduell beim Bovender SV verloren, besiegte der SV Jembke erwartungsgemäß Schlusslicht Dassler SC.

Bovender SV – TTF Wolfsburg 9:4 (31:18 Sätze). Bei den Gästen halfen Martin Maier und Frank Denecke aus der Reserve für Olaf Schiffner und Lennart Bullerdiek aus. Im Hexenkessel von Bovenden wehrten sich die Wolfsburger dreieinhalb Stunden verbissen, aber letztlich erfolglos. Bis zum 3:3 hielten sie die Partie offen , ehe sich der Gegner absetzte. Nach dem 1:2-Rückstand in den Doppeln konnten in den Einzeln nur noch Ireneusz Miklis und Nils Baartz (jeweils 3:1 Sätze gegen Frank Fischer) sowie Bernd Hollas (11:8 im fünften Satz gegen Christian Wenzel) punkten.

TTF-Zähler: Miklis/Baartz, Miklis, Baartz, Hollas.

SV Jembke – Dasseler SC 9:1 (29:12). Jembke verzichtete gegen den Tabellenletzten auf seine ukrainischen Topspieler Sergey Nemtsow und Vitaly Pinchuk, dafür sprangen Henrik Hesker und Tobias Rothen aus der Zweitvertretung ein. Schon in den Doppeln (3:0) ging der Matchplan der Gastgeber auf, in den Einzeln musste nur Christian Schieß eine Fünfsatzniederlage gegen Yannic Bode zulassen. Spannend machten es Torben Krökel und Noah Schieß bei ihren Erfolgen in jeweils fünf Durchgängen.

SV-Zähler: Schroeder/Plinta, C. Schieß/ Krökel, Hesker/N. Schieß, Schroeder (2), Krökel, Plinta, Rothen, N. Schieß.o

Von der AZ/WAZ-Redaktion

Die U-19-Radballer Maik Brandes und Louis Lehrach vom RSV Löwe Gifhorn starteten gut in den vierten Spieltag – und ließen zwischendurch ganz stark nach.

21.11.2017

Das Aufgebot der Gastgeber steht fest: Der BC Gifhorn wird am Freitag (18.45 Uhr) mit zehn Kämpfern in die siebte Auflage des Dinner-Boxens gehen. „Jetzt brauchen wir nur noch zu boxen und zu gewinnen“, sagt der BCG-Vorsitzende Werner Kasimir mit einem Schmunzeln.

20.11.2017

Der SSV Neuhaus verbuchte in der Tischtennis-Verbandsliga ein Zwei-Siege-Wochenende, fügte dabei Tabellenführer SC Hemmingen-Westerfeld die erste Niederlage zu und ist jetzt Zweiter. Dagegen zahlte Aufsteiger TTC Gifhorn zweimal Lehrgeld.

19.11.2017
Anzeige