Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn 4:0! VfR Eintracht Nord nimmt den SV Calberlah auseinander
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn 4:0! VfR Eintracht Nord nimmt den SV Calberlah auseinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 05.11.2012
Ein Sinnbild des Spiels: Der VfR (o. Morsi Barkallah) war obenauf, Calberlah (u. Philip Plagge) kam zu spät. Quelle: Photowerk (nin)
Anzeige

Die Gastgeber hatten durch Philip Plagge (3.) und Jan Ahrens (9.) zwar die ersten Chancen, doch SV-Coach Eckhard Vofrei wollte von positiven Aspekten nichts wissen: „Das war leidenschaftslos, ein Schatten der Vorbereitung. Der VfR hat gezeigt, dass er das Spiel gewinnen will und mit Leidenschaft gespielt.“

Calberlah leistete sich dagegen mit der Zeit immer mehr Fehlpässe, die Defensive geriet unter Druck. In der 42. Minute war‘s soweit: Wolfsburgs Davide Grasso traf erst das Lattenkreuz, bekam den Ball aber wieder und legte für den Torschützen Christian Palella auf. Kurz nach der Pause wieder das Duo: Grasso steckte durch, Palella vollstreckte.

Damit war die Partie gelaufen, von Calberlah kam nichts mehr. Stattdessen gab‘s noch zwei demütigende Gegentore: Erst spielte Jannik Jennerich die SVer schwindlig und legte für Abbas Kassem (erstes Saisontor) auf, dann narrte Marco Cuccia die Gastgeber und traf zum Endstand.

SV: P. Korsch - Ullrich, Dragendorf, Theuerkauf, Remus - Beith, Karwehl (72. Beresin), Hernier (53. Appel), Ahrens - Fischer, P. Plagge.

VfR: Güterbock - Sciaraffia, Gaetani, Busboom, Cuccia - Jennerich, Carusone, Russo - Kassem (83. Cirousse), Palella (54. Jenkner), Grasso (78. Barkallah).

Tore: 0:1 (42.) Palella, 0:2 (49.) Palella, 0:3 (74.) Kassem, 0:4 (77.) Cuccia.

sch

Anzeige