Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
1:4! MTV mit Pleite gegen Vahdet

Fußball - Wolters-Cup 1:4! MTV mit Pleite gegen Vahdet

Das kam unerwartet: Fußball-Landesligist MTV Gifhorn konnte am Mittwoch beim Wolters-Cup nicht an das 8:0 gegen den SSV Didderse anknüpfen, stattdessen gab‘s in Rothemühle ein 1:4 (0:3) gegen den neuen Ligakonkurrenten Vahdet Braunschweig.

Voriger Artikel
Gifhorn wieder Vizemeister
Nächster Artikel
EM: Feige fällt auf Rang vier zurück

Auf den Auftaktsieg folgte eine Niederlage: Der MTV Gifhorn (l. Marco Cuccia) unterlag beim Wolters-Cup dem neuen Landesliga-Konkurrenten Vahdet Braunschweig mit 1:4.

Quelle: Sebastian Preuß

Die Gifhorner waren zwar alles andere als in Bestbesetzung angereist, dennoch war der Spielstand nach 18 Minuten überraschend: Vahdet war durch zwei Freistöße mit 2:0 in Führung gegangen und hatte gleich noch das dritte Tor nachgelegt. „Ehe das Spiel angefangen hat, hatten wir es schon verloren“, sagte MTV-Coach Willi Feer. „Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. Und wenn man Vahdet Platz lässt, ist die Mannschaft unheimlich stark.“

Spätestens nach dem 0:4 kurz nach der Pause war dann die Luft raus. Der MTV erspielte sich zwar noch einige Chancen, kam aber nur zum Ehrentreffer durch Timon Hallmann, einen der fünf eingesetzten A-Jugendlichen. Pech war auch dabei, so kurz vor Schluss, als eigentlich schon das 2:4 gefallen war, Schiedsrichter Korbinian Becker allerdings den Vorteil abgepfiffen hatte. „Diesmal kam einfach alles zusammen“, sagte Feer seufzend.

Der Coach hatte einiges gesehen, an dem es zu arbeiten gilt. „Das 1:4 ist natürlich ein hohes Ergebnis, aber für mich ist es nicht ganz so dramatisch“, so Feer. „In den Punktspielen wird es anders aussehen.“

Tore: 0:1 (8.) Tozlu, 0:2 (14.) Tozlu, 0:3 (18.) Arayici, 0:4 (56.) Ardic, 1:4 (86.) Hallmann.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.