Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg "Zu spät, zu faul" - Gross wird böse
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg "Zu spät, zu faul" - Gross wird böse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 23.09.2012
Es läuft nicht: Hier scheitern Christoph Höhenleitner (l.) und Vincenz Mayer an DEG-Keeper Bobby Goepfert. Quelle: Digitalfoto Matthias
Anzeige

Auch Trainer Pavel Gross war sauer. So deutlich wie gestern hat er seine Schützlingen in dieser Saison noch nicht angezählt: „Wir hatten nicht das Rezept, um mehr als ein Tor zu schießen. Das ist nicht unser Anspruch.“ Also müsse man „endlich anfangen zu arbeiten, um aus dem großen Loch zu kommen“.

Gross‘ Eindruck: „Wir haben nicht die Leute, die Eishockey arbeiten.“ Seine Ankündigung: „Wir werden da hinkommen.“ Zu oft sehe er sein Team „einen Meter zu spät oder auch einen Meter zu faul“. Man habe geredet, das werde man auch weiter tun. „Aber wir haben auch andere Methoden, um wieder in die Spur zu kommen.“ Heißt: Wer jetzt nicht spurt, sitzt mal auf der Tribüne.

Die Form fehlt, „und Geduld und Disziplin“, kritisiert der Manager. Das Überzahlspiel ist obendrein grottig. Was Fliegauf irritiert: „Dass auch die Akteure schlechte Entscheidungen treffen, die unser System kennen, die nicht neu sind.“

Oder dass sie sich Dummheiten leisten. Wie Patrick Pohl, der sich gleich zu Beginn einer Fünf-Minuten-Überzahl „völlig unnötig“ (Fliegauf) eine Strafe einhadelte, so die Überzahl erst einmal wieder aufhob.

rau/frn

Anzeige