Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Vor dem Aus? EHC gibt nicht auf
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Vor dem Aus? EHC gibt nicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 04.04.2015
Das darf heute nicht passieren: EHC-Kapitän Norm Milley verpasst eine dicke Chance vor Adler-Keeper Dennis Endras.
Anzeige

Begonnen hatte es mit einem schmerzhaften Stockschlag aufs Handgelenk, so berichtete der Stürmer, der in den Play-Offs die vielleicht beste Form seiner ordentlichen Debüt-Spielzeit im Oberhaus hat. „Markus Kink war es.“ Stas: „Das kann man nicht einfach hinnehmen.“ Nur kam beim nächsten Wechsel nicht Markus Kink. Stas guckte sich Yip aus. „Der hat NHL-Erfahrung, kann kämpfen, wollte.“ Und dann ging‘s rund.

„Das war stark“, lobte Mitspieler Brent Aubin. „Sergei hat ein Riesenspiel gemacht - und dann noch so ein Fight gegen einen NHLer.“ Jetzt müsse die Mannschaft nachziehen. Und wolle das auch. Aubin: „Wir haben im Bus gleich drüber geredet. Wir wollen Spiel vier gewinnen, wir glauben noch an uns.“ Dann müssen allerdings auch alle Mann zu Form finden. Manager Charly Fliegauf: „Wir haben Personalnot, da muss jeder bei hundert Prozent sein. Das war am Dienstag nicht so.“ Aubin selbstkritisch: „Ich muss viel besser spielen. In den Play-Offs hatte ich noch nie so eine Schwächephase.“ Norm Milley, zuletzt Kapitän für den fehlenden Tyler Haskins, war auch nicht gut, gibt aber auch nicht auf: „Wir werden alles geben, bis zur Verzweiflung kämpfen. Wir sind eine Mannschaft, die zusammensteht, die eng zusammensteht. Das macht uns gefährlich - es ist noch nicht vorbei!“

Mannheims Torwart Dennis Endras warnt seine Adler: „Wolfsburg wird alle Kräfte mobilisieren!“

rau/cr

Die Saison ist für Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg fast vorbei. Im dritten Spiel der Halbfinal-Serie gab‘s gestern die dritte Niederlage. Die Adler Mannheim gewannen ihr Heimspiel vor 13.600 Fans mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0). Morgen könnte der Hauptrunden-Erste den Final-Einzug in Wolfsburg klarmachen, braucht nur noch einen Sieg aus maximal vier Spielen.

31.03.2015

Viel bitterer hätte die Halbfinal-Serie für Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg nicht beginnen können: Zwei Spiele gegen den Favoriten jeweils nur ganz knapp verloren, jedes Mal eine Drei-Tore-Führung vergeigt. Und vor dem dritten Spiel heute (19.30 Uhr) bei den Adlern Mannheim gehen auch noch die Spieler aus.

30.03.2015

Unfassbar: Am Freitag lag der EHC 3:0 vorn - und verlor. Gestern lag er wieder 3:0 vorn - und verlor wieder. Die Halbfinal-Serie der DEL-Playoffs gegen die Adler Mannheim droht für Wolfsburgs Eishockey-Erstligist zum Trauma zu werden. 3:5 (3:2, 0:1, 0:2) hieß es gestern, Wolfsburgs Tschnelle reffer vor 4250 Zuschauern, darunter rund 800 Adler-Fans, erzielten Tyler Scofield, Sergej Stas und Jeff Likens.

29.03.2015
Anzeige