Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg „Top-Sechs-Kandidat“ wartet auf die Grizzlys
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg „Top-Sechs-Kandidat“ wartet auf die Grizzlys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 22.12.2016
Drittes Saisonduell: Nach zwei 3:2-Erfolgen treffen die Grizzlys (hinten v. l. Alexander Weiß, Sebastian Furchner, Lubor Dibelka) am Freitag in Berlin wieder auf die Eisbären. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Die bisherigen beiden Partien gegen Berlin gewann das Team von Trainer Pavel Gross zwar jeweils mit 3:2 - beide Male jedoch erst in der Verlängerung. „Berlin ist läuferisch stark, hat erfahrene Verteidiger und super Torhüter“, weiß Gross. Dass die Eisbären aktuell nur auf Rang sieben zu finden sind, ist für ihn nur eine Momentaufnahme: „Berlin ist ein klarer Top-Sechs-Kandidat und kommt langsam zurück. Der Mannschaftskern hat einige Titel geholt.“

Ein Selbstläufer wird die Partie also nicht, auch wegen der angespannten Personallage. Christoph Höhenleitner wird wegen einer Mandelentzündung in Berlin nicht dabei sein können. Zudem hatte die Defensivabteilung beim Erfolg gegen die Krefeld Pinguine am Sonntag noch Luft nach oben. „Klar, beim Stand von 4:0 schleicht sich der eine oder andere Schlendrian ein. Wir haben uns das Video vom Spiel angesehen und wissen, was wir verbessern müssen, können aber auch Positives aus unserer Leistung ziehen“, so Gross, der einen offenen Schlagabtausch erwartet: „Beide Male war es knapp. Die Kleinigkeiten werden entscheidend sein.“

Das vermutet auch Gerrit Fauser. „Es waren hart umkämpfte Spiele, die jeweils in beide Richtungen hätten kippen können“, so der Grizzlys-Stürmer. „Wir müssen sehr diszipliniert spielen. Das ist das A und O, dann haben wir eine Chance.

von Yannik Haustein

Grizzlys Wolfsburg Eishockey: Haskins wieder im Training - Grizzlys bei den Eisbären: Fauser ist fit

Ein Fragezeichen in Sachen Ausfall ist bei den Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg in Form von Gerrit Fauser wieder verschwunden - ein weiteres tauchte jedoch mit Stürmer-Kollege Christoph Höhenleitner auf: Er könnte krankheitsbedingt am Freitag (19.30 Uhr) im Spiel bei den Eisbären Berlin fehlen.

21.12.2016

Wolfsburg. Dass er sich irgendwann mal so wohl fühlen würde in Wolfsburg, das hätte Sebastian Vogl nicht erwartet. Schließlich hatte der Eishockey-Profi zuvor nur in Bayern gespielt. Inzwischen möchte er fast gar nicht mehr weg.

20.12.2016
Grizzlys Wolfsburg Eishockey: Bei den Grizzlys läuft es wieder - Center Pfohl kommt außen in Fahrt

Lenker Mark Voakes hat die Zügel seiner Reihe wieder in der Hand, schrieben wir vergangene Woche. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte - gegen Krefeld legte die Formation des Mittelstürmers nach. Drei Vorlagen Voakes, jeder seiner Sturmkollegen ein Treffer.

19.12.2016
Anzeige