Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Sicherheitsdienst sensibilisiert: Terror auch Grizzlys-Thema
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Sicherheitsdienst sensibilisiert: Terror auch Grizzlys-Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.11.2015
Polizei vor der Eis-Arena: Einige Beamte sind immer vor Ort. Am Freitag ist auch der Sicherheitsdienst sensibilisiert. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Der Klub teilt vor dem Heimspiel am Freitag (19.30 Uhr) gegen die Augsburger Panther mit: „Unser Sicherheitsdienst ist sensibilisiert.“

Christopher Gerlach, Pressesprecher der Grizzlys: „Es wird wie gewohnt Sicherheitskontrollen außerhalb und innerhalb der Arena geben. Letztlich werden wir allen Fans wie gewohnt ein angenehmes Eishockeyspiel ermöglichen.“

Aufgrund der Hallengröße und des überschaubaren Zuschaueraufkommens sieht Trainer Pavel Gross die Eis-Arena nicht als typisches Ziel, „denn diese Menschen wollen ja Aufmerksamkeit“.

Co-Trainer Mike Pellegrims, der aus Belgien stammt, befürchtet: „Diese Leute sitzen überall, die sind so gut organisiert. Wenn sie etwas machen wollen, dann machen sie es.“ Gross sagt: „Das Leben muss weitergehen, man muss auch zeigen, dass man sich nicht erschrecken lässt.“ Jedoch: „Die Art der Gewalt, mit Kriegswaffeneinsatz, das macht schon nachdenklich.“

Vergangene Saison waren die Grizzlys für ihr Powerplay gefürchtet. Vorbei. Warum? Auch dazu dürfte Wolfsburgs Trainer Pavel Gross am Mittwochabend (18 Uhr) beim Fanstammtisch im VIP-Raum der Eis-Arena befragt werden.

17.11.2015

Sebastian Furchner hat schon einige Krisen bei den Grizzlys Wolfsburg miterlebt - stets wurden sie gemeistert. Deshalb ist es mehr als eine Durchhalteparole, wenn der Routinier sagt: „Zusammenhalt ist der Schlüssel, mit Zusammenhalt schaffen wir es wieder in die Play-Offs.“

16.11.2015

Die Grizzlys Wolfsburg sind wieder aus den Play-Off-Rängen der DEL herausgefallen. Gestern waren sie im Spiel bei den favorisierten Iserlohn Roosters zu harmlos, verloren vor 4150 Besuchern mit 0:1 (0:1, 0:0, 0:0). Das Tor des Tages erzielte Ryan Button.

15.11.2015
Anzeige