Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Schmerzen: Köttstorfer beendet Spieler-Karriere
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Schmerzen: Köttstorfer beendet Spieler-Karriere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 23.09.2013
Bald DEL-Schiri? Ex-EHC-Profi Rainer Köttstorfer – hier nach seiner Verletzung gegen Ingolstadt, die seine Karriere beendete. Quelle: Mike Vogelsang (Archiv)

„Das macht mir Spaß“, sagt der Abwehrhüne. Er ist im Trainee-Programm für DEL-Unparteiische. Und hat sein erstes Spiel schon gepfiffen: „Bayern-Liga, Knaben“. Seine Zelte in Hamburg, wo er lange gewohnt hat, hat er abgebrochen, baut gerade in der Nähe von Bad Aibling. „Dort wohnen viele Verwandte. Das ist einfacher für uns - meine Frau und meine Tochter Lia Sophie.“ Die wurde im vergangenen Winter geboren.

Am 31. Oktober 2012 war er in die Kufe eines Ingolstädter Spielers gestürzt, hatte sich Sehnen im linken Arm zerschnitten. Köttstorfer: „Die Sehnen sind zu kurz, es schmerzt, es schränkt mich auch im normalen Alltag ein. Ich hätte gern noch weitergespielt. Jetzt hoffe ich, dass ich irgendwann mal in Wolfsburg als Schiri auflaufe.“

Das letzte Spiel als Kufencrack für den EHC - so war es auch Lars Brüggemann gegangen. Der hatte mit Knieproblemen 2006 aufgehört, ist nun DEL-Profi-Referee.

Brüggemann und Köttstorfer hatten sich ihr Karriere-Ende anders vorgestellt, es ereilte sie unverhofft in Wolfsburg, das dadurch fast eine Hochburg für DEL-Unparteiische geworden ist. Gregor Brodnicki war international als Linienrichter im Einsatz, genau wie Thomas Gemeinhardt, der noch in der DEL als Linienrichter tätig ist. Ebenfalls bekannter DEL-Linienrichter ist Daniel Ratz. Der stammt wie Brodnicki und Gemeinhardt aus Wolfsburg, hat früher mal für Wolfsburg gespielt.

rau