Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Play-Offs: Auswärts-Start für Grizzlys kein Nachteil

Eishockey: Wolfsburg liegt den Kölner Haien nicht Play-Offs: Auswärts-Start für Grizzlys kein Nachteil

Die DEL-Hauptrunde ist vorbei, nun liegt der Fokus der Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg auf den Play-Offs. Dort warten am kommenden Dienstag im ersten Spiel die Kölner Haie – doch die wollten das Duell eigentlich vermeiden.

Voriger Artikel
Schaulaufen: Grizzlys-Punkt bei Vasiljevs-Abschied
Nächster Artikel
Play-Offs: Hans Zach sieht Grizzlys im Vorteil

Die Blicke gehen nach Köln: Im Viertelfinale der Play-Offs treffen Gerrit Fauser (l. Bild, l.), Brent Aubin (l. Bild, r.) und die Grizzlys auf die Haie (r. Bild), das erste Spiel der Best-of-seven-Serie steigt am Dienstag am Rhein.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Denn die Saison-Bilanz spricht ein wenig für Wolfsburg. Zwei von vier Hauptrunden-Begegnungen gingen an die Grizzlys, erst am vergangenen Dienstag gewannen sie mit 1:0 in Köln. Gegen kein anderes Top-Sechs-Team ist ihre Bilanz besser. Die Spielweise der Wolfsburger liege den Haien nicht, schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger.

Hinzu kommt die Formkurve – und die zeigt bei den Haien nach unten: Vor dem bedeutungslosen Spiel beim ERC Ingolstadt am vergangenen Sonntag (2:4) holten die Kölner nur fünf Punkte aus fünf Partien.

Historisch haben jedoch die Haie in den Play-Offs die bessere Bilanz, sie gewannen zwei der drei bisherigen Aufeinandertreffen. Zuletzt gab‘s im Halbfinale der Saison 2013/14 einen 4:1-Erfolg.

Da aber auch die beiden besten Penalty-Kill-Teams der Liga aufeinandertreffen und die Hauptrunden-Ergebnisse grundsätzlich knapp waren, ist es wenig verwunderlich, dass Grizzlys-Manager Charly Fliegauf sagt: „Wir stellen uns auf eine lange Serie ein.“

Dass die Grizzlys dabei keinen Heimrecht-Vorteil im ersten Duell haben, hält Fliegauf nicht für ein Problem – im Gegenteil: „Das erste Spiel zu Hause zu machen, ist nicht einfach. Ich glaube, auswärts hat man weniger Druck.“ Bestes Beispiel: Im Vorjahr tat sich Wolfsburg gegen die Düsseldorfer EG zu Hause schwer und verlor Spiel eins mit 1:4. In dieser Spielzeit warten übrigens Grizzlys und Haie noch auf einen Heimsieg gegen den Kontrahenten.

Auswärts zu beginnen, muss also kein Nachteil sein, Fliegauf weiß aber auch: „In den Play-Offs geht alles neu los.“

von Yannik Haustein und Jürgen Braun


+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.