Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Pavel Gross: Gegen Mannheim fing er an
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Pavel Gross: Gegen Mannheim fing er an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 24.02.2015
„Das waren noch Zeiten“: EHC-Trainer Pavel Gross mit dem Sport-Kurier-Sonderheft der Saison 1990/91. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

Wolfsburgs Chef-Coach ziert sich ein wenig. „Ich schaue lieber in die Zukunft, die Vergangenheit ist vorbei“, sagt er. Doch als ihm die WAZ ein Exemplar des Sport-Kurier-Sonderheftes der Saison 1990/1991 überreicht, da umspielt doch ein Lächeln seine Lippen. „Das waren noch Zeiten“, sagt er beim Blick auf Spieler wie den damaligen tschechischen Star Milan Chalupa.

„Schauen sie mal, wie unprofessionell das damals war“, sagt Gross dann - typisch für seine rasante Auffassung - nur Sekundenbruchteile nach dem Blick aufs Bild. „Diese Trikots..., wir hatten drei verschiedene rote Trikotsätze. Warum, weiß ich nicht mehr.“

Was er noch weiß: „Mein erstes Bundesliga-Spiel in Deutschland habe ich mit Freiburg gegen Mannheim gemacht.“ Dort spielte damals schon Harold Kreis, mit dem Gross später dreimal Meister mit den Adlern wurde. Sein erstes Tor? „Auch im ersten Spiel gegen Mannheim.“

Als Trainer steht für den einst herausragenden Mittelstürmer in Bundesliga und DEL (356 Punkte in 348 DEL-Partien) die Defensive im Vordergrund. Vielleicht lag es an seinem ersten Trainer. Es war Rudolf Potsch. Den kennen heute nur noch Insider. Der 99-fache tschechische Nationalspieler hatte der Düsseldorfer EG 1972 zum Titel verholfen. Knallhart gegen die Brust war sein Markenzeichen, nach ihm wurde ein korrekter Körperangriff benannt, der Potsch-Check. Auf dem Mannschaftsfoto ist er nicht. Er war noch nicht da.

rau

Abschied von Eispalast-Zeiten: Die neue Fankurve in der Eis-Arena kommt - schon zum kommenden Play-Off-Heimspiel. „Das ist unumstößlich“, sagte Wolfsburgs Manager Charly Fliegauf gestern Abend. Rund 30 Anhänger hatten sich mit der Klubspitze nach zwei Probeläufen (WAZ berichtete) zur Auswertung getroffen. Auch ihr Votum war eindeutig. Nebenbei kündigten Fans noch eine Anzeige gegen den Iserlohner DEL-Klub an.

23.02.2015

Jubel von und mit Norm Milley - es war ein gewohntes Bild in der Eis-Arena. Doch im Trikot des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg wird Urgestein Milley (398 Spiele, 101 Tore, 265 Vorlagen für den EHC seit 2008) hier nicht mehr jubeln. Der Außenstürmer hat für zwei Jahre bei der Düsseldorfer EG unterschrieben.

26.02.2015

Das tat weh! Vor 2650 Zuschauern unterlag Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg gestern mit 1:2 (0:1, 0:1, 1:0) gegen Verfolger Nürnberg Ice Tigers, hat seine Chance auf die direkte Viertelfinal-Quali zwei Spieltage vor Hauptrunden-Ende fast vertan und muss ums Heimrecht in der ersten Play-Off-Runde zittern. Nur Aleksander Polaczek traf.

22.02.2015
Anzeige