Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
München gewinnt erstes Finalspiel gegen Wolfsburg

Eishockey - DEL: 3:2 nach Verlängerung München gewinnt erstes Finalspiel gegen Wolfsburg

Der EHC Red Bull München hat das erste Finalspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Grizzlys Wolfsburg gewonnen. Der Titelverteidiger kämpfte sich am Sonntag in der Verlängerung zu einem 3:2-Erfolg und hat damit den ersten von vier notwendigen Siegen der Best-of-Seven-Serie geschafft.

Voriger Artikel
Vorm Showdown in Top-Form, aber Fauser sagt: „Ich bin kein Monster!“
Nächster Artikel
Was für die Grizzlys klappen muss

Es ging hoch her: Münchens Yannic Seidenberg (l.) und Wolfsburgs Gerrit Fauser streiten sich.

Quelle: dpa

München. Dominik Kahun gelang vor 6142 Zuschauern das entscheidende Tor in der Overtime (97. Minute). Davor musste das Team von Erfolgscoach Don Jackson zwei Rückstände durch Armin Wurm (20. Minute) und Sebastian Furchner (28.) wettmachen. Das gelang dank der Treffer von Brooks Macek (26.) und Yannic Seidenberg (36.).

Spiel zwei steigt am Dienstag (19.00 Uhr) in Wolfsburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.