Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gross staunt: Fans feiern ihr Team

Eishockey Gross staunt: Fans feiern ihr Team

Nord-Süd-Gipfel nach Tabellenbild am Sonntag (14.30 Uhr) in Köln. Der unangefochtene Spitzenreiter Kölner Haie empfängt den EHC Wolfsburg, der am Ende festgenagelt wurde. Allerdings: Die Fans feierten trotz des 3:8 gegen Berlin.

Voriger Artikel
EHC-Krisensitzungen in Serie: Manager und Trainer gestärkt
Nächster Artikel
EHC ist wieder nur Eisbären-Futter

Da sah es noch gut aus: Hier bejubelt der EHC das 2:1 gegen Berlin.

Quelle: Gero Gerewitz

Es war eine ungewöhnliche Szenerie: Die Zuschauer auf den Stehrängen harrten lange aus, sangen den EHC noch einmal aus der Kabine. Coach Pavel Gross: „Ganz ehrlich, mein Respekt den Zuschauern. Wir spielen momentan kein gutes Eishockey, das liegt auch in meiner Verantwortung, aber die Zuschauer pfeifen nicht, das habe ich noch nie irgendwo erlebt. Hut ab.“

Als Knackpunkt für die derbe Pleite sah er die schnellen Treffer am Ende des zweiten Drittels: „Das darf nicht passieren.“ Ihm blieb die alte Klage: „Wir müssen konzentriert durchspielen.“

Doch das will Wolfsburg nicht gelingen. Kapitän Kai Hospelt: „Bis zum Rückstand haben wir gut mitgespielt. Man hat kein Glück, wenn man unten drin steht. Es hilft nix, wir müssen uns da rauskämpfen.“

Trotz des Debakels wirkte der EHC gestern bis zum Ende nie mutlos. Vielleicht hatten das auch die Fans registriert.

rau/jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.