Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Grizzlys: Pfohls Höllen-Pause ist vorbei
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Grizzlys: Pfohls Höllen-Pause ist vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 05.12.2017
Schritt für Schritt zurück: Fabio Pfohl (M.) kann seinen Tribünenplatz wieder gegen die Schlittschuhe eintauschen. Quelle: imago/foto2press
Anzeige
Wolfsburg

Seit anderthalb Wochen ist der 22-Jährige wieder voll im Training, zuvor legte ihn seine Verletzung schon in der Vorbereitung lahm. „Die Pause war die Hölle“, erinnert sich Pfohl, der wochenlang nicht trainieren konnte. Zudem ist es für ihn ein wichtiges Jahr, sein Vertrag läuft am Ende der Saison aus. „Nachdem mein zweites Jahr in Wolfsburg ein wenig enttäuschend war, war ich heiß auf diese Saison“, sagt Pfohl. „Im ersten Vorbereitungsspiel habe ich dann gemerkt: Da stimmt was nicht.“

Die Adduktoren machen nun keine Probleme mehr, „ich bin froh über das gute Ärzteteam, das mich wieder fit gemacht hat“, sagt der Stürmer. Auch die Teamkollegen halfen, wo sie konnten: „Meine Reha-Termine waren leider oft zeitgleich mit dem Training, aber es hat immer mal wieder jemand vorbeigeschaut und sich erkundigt. Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben“, freut sich Pfohl. „So einen Teamgeist und so eine Mannschaft gibt es nirgendwo sonst in der Liga.“

Der Wiedereinstieg ins Training sei zwar hart gewesen („In der ersten Woche hätte man mich mit der Trage vom Eis schleppen können“), aber Pfohl kann sein Comeback kaum erwarten. „Ich will jeden Tag mein Bestes geben. Den Vertrag habe ich im Hinterkopf, aber es geht darum, Schritt für Schritt wieder reinzukommen.“

Am Freitag könnte es gegen die Nürnberg Ice Tigers dann wieder Spielpraxis geben – wenn Gross sagt: „Du spielst heute Abend.“

Von Yannik Haustein

Zuletzt setzte es für die Grizzlys drei Niederlagen in Folge. Jetzt will Coach Pavel Gross seine Wolfsburger fürs Heimspiel am Freitag gegen Nürnberg wieder in die Erfolgsspur führen.

04.12.2017

Spektakuläres Derby, aber keine Punkte: Die Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg mussten sich nach einer hin und her wogenden Partie gegen die Fischtown Pinguins mit einer 4:5-Niederlage abfinden – die dritte Pleite in Folge für das Team von Coach Pavel Gross.

03.12.2017

Nach sechs Auswärtssiegen in Folge gab es für die Grizzlys Wolfsburg mal wieder eine Niederlage

01.12.2017
Anzeige