Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grizzlys: Karachun „topfit“ fürs zweite Jahr

Eishockey Grizzlys: Karachun „topfit“ fürs zweite Jahr

Nach seinem Premierenjahr in der DEL mit den Grizzlys Wolfsburg kann Alexander Karachun den Start in die neue Eishockey-Saison kaum erwarten.

Voriger Artikel
Grizzlys-Sorgen: Wer kehrt bis zum CHL-Start zurück?
Nächster Artikel
Champions League: Grizzlys-Trio vor der Rückkehr

Kann sein zweites DEL-Jahr mit den Grizzlys kaum erwarten: Alexander Karachun (M.) ist heiß auf die neue Saison.

Quelle: imago sportfotodienst

Wolfsburg. Die Vorbereitung des Eishockey-Erstligisten Grizzlys Wolfsburg befindet sich auf den letzten Metern, am Freitag (18 Uhr) steht gegen Banska Bystrica in der Champions-Hockey-League das erste Pflichtspiel an – und besonders einer ist heiß auf den Saisonstart: Grizzlys-Youngster Alexander Karachun.

Der 22-Jährige geht in sein zweites DEL-Jahr, kam in der vergangenen Saison auf 40 Einsätze für die Grizzlys – und hätte nach dem Vizetitel am liebsten gleich weitergemacht. „Ich bin schon heiß auf die neue Saison, seitdem die letzte vorbei war“, verrät der Angreifer.

Das spiegelte sich in Karachuns Vorbereitung wider: „Ende der letzten Saison hat mir noch einiges gefehlt, davon konnte ich im Sommer viel aufholen. Ich bin topfit und bereit, alles zu geben.“ Im Juni ging es für Karachun erstmals wieder aufs Eis, er trainierte unter anderem in Heilbronn und in der Slowakei: „Dabei habe ich viel Erfahrung gesammelt.“ Auch abseits des Eises hängte sich der gebürtige Danziger rein, bestritt „verschiedene Einheiten, nicht nur in der Kraftkammer.“

Das zeigte sich in den Vorbereitungsspielen der Grizzlys: Bei allen fünf Partien war Karachun dabei, konnte dabei sogar drei Punkte (ein Tor, zwei Vorlagen) sowie Eiszeit in der ersten Reihe dank der Personalsituation der Wolfsburger sammeln. „Das war ein guter Start, aber ich muss natürlich auch so weitermachen“, weiß der Jung-Grizzly, dessen Einsatz gegen Banska Bystrica ob der vielen Verletzungen im Grizzlys-Kader nicht unwahrscheinlich ist. Eine starke Empfehlung hat er bei Coach Pavel Gross jedenfalls abgegeben – und Karachun verspricht: „Ich habe besonders Gas gegeben, um eine gute Saison zu spielen.“

Von Yannik Haustein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.