Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Grizzlys: Besondere Tage für Pfohl und Voakes
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Grizzlys: Besondere Tage für Pfohl und Voakes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 11.12.2017
Mittendrin statt auf der Tribüne: Wolfsburgs Mark Voakes (M.) sollte pausieren, rutschte ins Team – und spielte stark auf. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Voakes hätte nach zuvor mehreren schwachen Auftritten hintereinander eine Pause bekommen sollen, somit wäre Platz für Pfohl gewesen. Da Kapitän Haskins aber mit einer Unterkörperverletzung fehlte (AZ/WAZ berichtete), blieb der Kanadier auf seinem angestammten Platz neben Brent Aubin und Alex Weiß, während Pfohl direkt neben Sebastian Furchner und Gerrit Fauser ins Rampenlicht rückte.

„Sich umzuziehen, das Trikot wieder überzuziehen, und zu hören, wie die Halle laut wird, das war schon etwas ganz Besonderes“, freute sich Pfohl nach dem 3:0-Sieg gegen Nürnberg über sein Comeback. Das, was Trainer Pavel Gross von ihm gefordert hatte, setzte Pfohl am Wochenende gut um: „Es war wichtig, dass ich keine Zauberei versucht habe. Ich muss die Dinge einfach halten und meine Beine in Bewegung behalten.“

Das war Voakes zuletzt nicht mehr gelungen. „Ich hatte eine harte Woche und war nicht gut genug“, sah Voakes ein. „Er hat zu viel gewollt und sollte draußen bleiben, um den Reset-Knopf zu drücken“, verriet Manager Charly Fliegauf. Mit einem herausragenden Treffer und starker Defensivleistung am Freitag zeigte der Kanadier dann die richtige Reaktion, holte mit guten Aktionen am Sonntag in Düsseldorf drei Strafen gegen den Gegner raus und verschaffte den Grizzlys so immer wieder Vorteile. „Starke Spieler haben meist eine starke Antwort parat“, lobte Gross.

Weiter geht es bereits am Donnerstag (19.30 Uhr), Meister München ist zu Gast. Für Voakes, Pfohl und den Rest des Teams ist das nach unbeständigen zwei Wochen jetzt ein echter Prüfstein.

Von Jakob Schröder

Auswärtssieg: Die Grizzlys Wolfsburg gewannen am Sonntag bei der Düsseldorfer EG im Penaltyschießen, setzten sich am Ende mit 2:1 (0:1, 0:0, 1:0) durch.

10.12.2017

Solide Defensivleistung gegen Nürnberg beschert Wolfsburg drei Punkte

08.12.2017

Jetzt gilt es, die jüngsten drei Niederlagen abzuschütteln: Die Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg wollen am Freitagabend (19.30 Uhr) gegen die Nürnberg Ice Tigers zurück in die Erfolgsspur finden – und haben sich akribisch auf die Partie vorbereitet.

07.12.2017
Anzeige