Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Ex-EHC-Kapitän Sloan jetzt Münchens Kindergarten-Cop
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Ex-EHC-Kapitän Sloan jetzt Münchens Kindergarten-Cop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 18.10.2012
Routinier beim neuen Klub: Blake Sloan (l.) kommt am Freitag mit dem EHC München nach Wolfsburg.
Anzeige

Sloan - der Kindergarten-Cop in Münchens jungem Team. Sloan über die Defensive: „Sören Sturm ist 22, Ryan Kavanagh 21, Viktor Ekbom 23.“ Selbst Johan Ejdepalm, der zweite Routinier in Münchens Abwehr, ist mit 30 sieben Jahre jünger als der Stanleycup-Sieger von 1999. Dem Ex-Wolfsburger macht es „Spaß, denn so fühle ich mich selbst auch jung.“ In Wolfsburg hatte er erst am Saisonende wieder spielen können - nach seinem Wadenbeinbruch ist er nun „hundertprozentig fit“. Und fühlt sich wie zuvor in Wolfsburg auch in München wohl. „Die Stadt ist wunderschön.“ Kontakt nach Wolfsburg gibt es noch. Mit etlichen Cracks traf er sich jüngst beim Oktoberfest.

Heute wird es keine Freundschaft geben. München ist heiß. Sloan: „Wir haben unsere Identität gefunden, es läuft, Selbstvertrauen ist da, das ist besonders gut für die Jungen.“ Martin Hinterstocker (21) und Martin Buchwieser (21) sind vorn zwei Asse. Und ebenfalls jung. Kindergarten-Cop vorn: Klaus Kathan (35), der 900 DEL-Spiele auf dem Buckel hat. Und der Ex-Wolfsburger Jason Ulmer (fast 34). München spielt seit Jahren das gleiche System, ist diszipliniert, die Ex-Wolfsburger, zu denen noch Keeper Jochen Reimer zählt, „werden besonders motiviert sein“, ahnt Wolfsburgs Coach Pavel Gross. Sloan wiederum ahnt: „Wolfsburg wird nicht im Keller bleiben, wird kommen.“ Heute allerdings will der Kindergarten-Cop das noch verhindern helfen.

rau

Anzeige