Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Erstes Spiel gegen Ehrhoff: Wolfsburgs Grygiel tat‘s weh
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Erstes Spiel gegen Ehrhoff: Wolfsburgs Grygiel tat‘s weh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 20.11.2012
Kumpels aus Krefelder Tagen: Grygiel (r. Kreis) spielte erstmals gegen NHL-Star Ehrhoff (l. Kreis).
Anzeige

„Wir haben seit Knaben-Tagen zusammengespielt“, so Grygiel. Seither verbindet ihn mit dem Verteidiger der San José Sharks eine Freundschaft, jeden Sommer treffen sie sich in Krefeld. „Im Vorfeld des Spiels haben wir uns auch ein paarmal gesprochen“, schildert Wolfsburgs Stürmer.

So richtig gut lief das Aufeinandertreffen dann aber nur für den Krefelder: Sein Team gewann, „obwohl wir eine Chance hatten. Es war ein ausgeglichenes Spiel, teils waren wir sogar besser“, so der Wolfsburger. Und es gab auch eine Szene, die Grygiel persönlich kurz weh tat. Er verrät: „Es gab eine Situation an der Bande, wo ich mir einen Cut zugezogen habe.“ Dem Kumpel unterstellt er keine Absicht: „Nein, das ist beim Wegdrehen passiert“, sagt er und deutet auf sein linkes Auge.

Ob er die Chance hat, sich für die Niederlage zu revanchieren, ist offen. Endet der Ausschluss der NHL-Spieler, geht‘s für Ehrhoff zurück nach San José. Und bisher ist nicht ausgeschlossen, dass sich Spieler und Klubs noch vor dem 23. Dezember einigen – da geht‘s für Grygiel und den EHC erneut nach Krefeld.

hot

Auf dem Eis hatte es ein Grusel-3:5 gegen Ingolstadt gegeben, aber die Nachwuchs-Abteilung des EHC konnte sich trotzdem über das Halloween-Spiel von Wolfsburgs Eishockey-Erstligist freuen.

23.11.2012

Defensiv hat der EHC am abgelaufenen Wochenende vieles richtig gemacht, kassierte beim 1:2 in Krefeld allerdings unglückliche Tore. Trotzdem: Der Schuh drückt bei Wolfsburgs Eishockey-Erstligist eher offensiv.

19.11.2012

Ist es vielleicht am Wochenende schon soweit? Tyler Haskins schuftet weiter für sein Comeback bei Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg. Der Angreifer war auch gestern, am für die Profis eigentlich trainingsfreien Montag, mit Coach Pavel Gross auf dem Eis.

22.11.2012
Anzeige