Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
EHC-Fans pokern mit Profis und Bina gewinnt

Eishockey EHC-Fans pokern mit Profis und Bina gewinnt

Pokern mit den Profis! Über 30 Anhänger des EHC Wolfsburg ließen sich diese Gelegenheit am Samstag im VIP-Raum der Eis-Arena nicht entgehen. Die Kufencracks des Eishockey-Erstligisten zeigten sich aber im Umgang mit den Karten und beim Bluffen recht professionell. Verteidiger Robbie Bina und Stürmer Greg Moore setzten sich durch. Dritter wurde Mike Lubos.

Voriger Artikel
Mit „Diesel“ nach Straubing?
Nächster Artikel
Hospelt hatte viel Spaß beim Deutschland-Cup

Pokern mit den Fans: Justin Mercier (l.) und Aaron Brocklehurst (m.) hatten Spaß.

Quelle: Boris Baschin

„Dabei waren die Wege der EHC-Profis durch das Turnier sehr unterschiedlich gewesen“, berichtete Stephanie Blaschke vom organisierenden Fanklub „Grizzly Adams“. Denn: „Armin Wurm und Aaron Brocklehurst hatten bereits früh die Segel streichen müssen und auch Justin Mercier, der alle Damen des Turniers an seinen Tisch gelost bekommen hatte, musste sich am Ende geschlagen geben.“

Sieger Bina sagte: „Das war ein wenig glücklich für mich, aber ich kann meinen Titel auf jeden Fall verteidigen.“ Denn er hatte jüngst bis 2015 unterschrieben. Moore konnte sich als heimlicher Sieger fühlen. Zwar unterlag er am Ende im direkten Duell dem Teamkollegen, „doch der war eigentlich schon draußen“, so Moore schmunzelnd. In der Tat war Bina als Dritter seines Vorrundentisches nur nachgerückt, weil der eigentliche Final-Teilnehmer keine Zeit mehr hatte.

Wichtiger war aber der Spaßfaktor. Neuzugang Mercier: „Das war schön. Und es ist gut, dass die Fans, uns auch mal kennenlernen können.“ Die Profis ihrerseits hatten vor dem Turnier die Kartenfertigkeit von Eis-Arena-Caterer Nafi Öztan kennengelernt, der ihnen Kartentricks zeigte. Öztan, auch schon einmal Gewinner des Pokerturniers, kam diesmal nicht weit. „Dafür hat er mit leckerem Essen seinen Beitrag zum Gelingen des Abends geleistet“, lobte Blaschke, die von der Resonanz sehr angetan war: „Viel mehr Fans hätten wir nicht unterbringen können.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.